Male mit dem Finger




Platz #247 in Computer Games, #798 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: ColorMoon Games Saving Seeds App

Früher habe ich auf dem Nintendo DS ein Spiel sehr gerne gespielt, in dem man Kirby als ball zu einer Tür leiten musste in dem man mit dem Stift, der Geräts eine Linie zeichnen musste, auf der er entlang rollen konnte. So etwas in der Richtung wurde mir von einem Freund empfohlen, der das Spiel auch sehr gerne spielt. Es heißt Saving Seeds. Hier ist es ähnlich wie in dem Spiel, das ich auf dem Nintendo gespielt habe. Naja zum Teil zumindest.

Über das Spiel

Wie der Name des Spieltitels schon sagt "Saving seeds" muss man hier einen Samen retten. Die Aufgabe des Spielers liegt darin, ein kleines rundes Samenkorn in einen Topf rollen zu lassen. Nun muss man aber an diversen Hindernissen vorbei wie beispielsweise Bodenplatten und ähnlichen. Um den runden Samen daran vorbei zu leiten, muss der Spieler nun mit dem Finger über das Display streichen, um eine Linie zu ziehen. Diese Linie sollte immer so gezogen werden, dass der kugelrunde Samen eine Möglichkeit hat, irgendwo runter zu rollen.
Das geht schon beim Start los. Wenn sich unter der Startposition des Samens eine gerade platte befindet, dann kann dieser nicht weiter rollen. Also muss man erst mal eine Schräge ziehen, damit der Samen ins Rollen kommt. Beispielsweise von links oben nach rechts unten. Dann rollt er logischerweise nach rechts. Auf diese Weise muss der Samen nun in die Vase gelangen. Ist dies geschafft, kommt die Sonne raus und der Setzling wächst daraus hervor und wird zu einer Blume. Dann geht es zum nächsten Level.
Hat man sich vermalt oder der Versuch schlug fehl dann kann man einfach auf "Undo" tippen und dann kann man somit einen weiteren Versuch starten. Man hat nur begrenzt Tinte oder besser gesagt die Möglichkeit zu malen. Denn wenn der rote Strich am unteren Bildschirmrand aufgebraucht ist, dann muss man das Level neu machen, und den günstigsten Weg suchen. Ich habe die starke Vermutung, dass man Extrapunkte bekommt wenn man weniger Striche zieht.
 
Man hat die Palette von 120 Level zur Auswahl. Das ist schon eine ganze Menge, allerdings denke ich, dass gewiefte Rätselfreunde diese wohl schnell durch haben werden. Bleibt daher mal einfach abzuwarten wann die Firma ColorMoon Games weitere Level für dieses Spiel herausbringen wird.

Sound und Grafik

Gestresst von einem harten Arbeitstag? Dann ist das Spiel bestimmt perfekt für Euch gedacht. Die Grafik sehr schlicht aber trotzdem schön. Es ist alles im gezeichneten Stiel auf linierten Papier. Erinnert mich irgendwie ein wenig an früher, wenn der Schulunterricht mal etwas langweilig war und man angefangen hat auf dem Schulblock herumzukritzeln. =)
Die Musik ist ein einfaches schönes und ruhiges Pianospiel. Wirklich schön anzuhören die Ballade. Neulich, wo ich das Spiel spielen wollte, habe ich mich erwischt, wie ich nur da saß und dem Lied lauschte ...
Ja und auch jetzt, wo ich diesen Testbericht schreibe, liegt hier neben mir mein iPhone und das Spiel spielt sein Lied. =)

Bereitstellung

Das Spiel wird auf iPhone und iPad sowie auch auf dem iPod Touch bereitgestellt und erfordert die iOS Version 3.0.
Das Spiel gibt es aber auch in einer Freeversion, für alle die sich noch unschlüssig sind, die kostenpflichtige Version zu kaufen. Das Spiel kostet als mobile Version für iPhone und iPod Touch 0,89 Euro und als HD Version für das iPad ebenfalls nur 0,89 Cent. Hier wird zwischen der kleinen und der grossen Version kein Unterschied gemacht.

Fazit

Ein sehr schönes und gelungenes Spiel, das auf jedem Fall dauerhaft auf meinem iPhone bleiben wird. Die Physik in dem Spiel ist klasse gelungen und der Samen rollt sehr realistisch.
Die Mischung von Sound und Grafik ist perfekt abgestimmt und sorgt für eine hervorragende Atmosphäre.
Das Spiel ist in jedem Fall kaufenswert für alle, die in aller Ruhe knobeln wollen, wie nun der Samen in den Topf kommt.
Ach und hier noch ein gut gemeinter Tipp, falls ihr im Besitz eines Stiftes seid, der für das Benutzen auf dem iPhone oder iPad gedacht ist, also der auch auf dem Gerät malen kann. Nutzt ihn. Ich sehe den Strich nämlich ganz gerne mal unter meinem Finger nicht. ;)
 
Liebe Grüße
Euer Silverbit! =)