Mario im Dimensionssprung!




Platz #225 in Computer Games, #11674 insgesamt
0

Wer Mario kennt der ist meist ein reines 2D oder 3D Abendteuer mit ihm gewohnt. So war es jedenfalls bei mir. Als ich im Geschäft Super Paper Mario dann gesehen hatte, dachte ich mit, dass dies eine nette Abwechslung wäre.
Ich hatte zwar bereits etwas von "Paper Mario" an sich gehört, aber noch nicht viel draus gemacht. Immerhin gab es die bisherigen Teile auf der Nintendo Game Cube.
Nun ergriff ich die Möglichkeit beim Schopf und kaufte mir das Spiel als Wii Version.

Storry

so wie es in jedem Super Mario Titel üblich ist, wird die Prinzessin wieder einmal vom irgend einem Bösewicht entführt. Nun aber mal wirklich... die Frau hat doch wohl alles andere als ein leichtes Leben oder?
Allerdings ist es diesmal nicht Bowser der mal wieder für Unruhe sorgt, sondern ein gewisser Graf Knickwitz und seine Schergen.
Aber nicht nur die Prinzessin hat es erwischt. Selbst Luigi und Bowser, so wie auch Bowsers Schergen werden mit in die fremde Dimension von Graf Knickwitz gezogen. Mario bleibt verschont, da dieser Hilfe von Tippi bekommt, die ihn mit in eine kleine Stadt, irgendwo zwischen den Welten der Dimensionen zieht.
 
Als die Prinzessin wieder zu sich kommt findet sie sich in einem Brautkleid wieder. Und der alte Erzfeind Bowser, ist als Bräutigam gekleidet. Da kann man es wohl nicht verübeln, dass die Prinzessin das Ja-Wort verweigert.
Allerdings hat die Prinzessin keine andere Wahl als "Ja" zu sagen, da sie sich unter dem Hypnotischen Bann von der Assistentin des Grafen namens Nastasia befindet.
Dieses Ereignis führt nun dazu, dass die Kräfte des mysteriösen dunklen Herzens freigesetzt werden. Und wenn dass nicht schon Theater genug wäre startet der zwar liebenswerte aber trottelige Luigi einen Rettungsversuch, welcher nun das gesamte Chaos entfesselt. Allen Anschein nach steckt Graf Kinckwitz hinter all dem ganzen Schlamassel, aber was er im Schilde führt müsst Ihr herausfinden.
 
Ich finde die Story mal schön abwechslungsreich, da es sich hier mal um andere Charaktere dreht. Zudem nun auch nun der alte Bekannte "Bowser" selbst betroffen ist.

Gamplay

Das Gameplay von Super Paper Mario hebt sich diesmal deutlich von den anderen Mariospielen ab ab. Alles befindet sich in einer kantigen Welt und scheint wirklich aus "Papier" gefertigt worden zu sein. Wenn man Mario hin und her steuert und er dabei die Richtung wechselt, dreht er sich. Dabei sieht man deutlich dass selbst Mario aus Papier zu sein scheint.
 
Was ich richtig schön finde ist, dass die Münzen nun einen tieferen Sinn besitzen, als damals. In Super Paper Mario kann der Spieler in diversen Shops die man in Städten des Spiels findet mit den gesammelten Münzen für den kleinen Mario die verschiedensten Dinge kaufen.
Hier gibt es beispielsweiße:
 
  • Pilzmix für 30 Münzen: Wohlfühltrank der 10 KP und Vergiftungen heilt.
  • Langzeit Mix für 30 Münzen: Ein Pilztrank der KP in einem bestimmten Zeitraum heilt.
  • Lebenspilz für 100 Münzen: Heilt automatisch um 5KP ernn die KP auf 0 sinkt.
  • Feuerstoß für 20 Münzen: Grillt Gegner mit glühenden Flammen.
  • Eishauch für 40 Münzen: Trifft Gegner mit frostigen Eiszapfen.
  • Schäfchen für 10 Münzen: Versetzt Gegner kurzzeitig in Schlaf.
  • Hartpanzer für 10 Münzen: Halbiert Für kurze Zeit den genommenen Schaden.
  • Panzerkick für 20 Münzen: Kickst du den Panzer rammt er deinen Gegner.
  • Sternmedalie für 50 Münzen: Diese Medaille ist 1 000 Punkte wert.
  • Goldbarren für 100 Münzen: Der Goldbarren ist ca. 100 Münzen wert.
 
Dies waren erst Items aus dem aller ersten Shop des Spiels. Ich kann mir durchaus vorstellen dass es noch einige mehr Items im Verlauf des Spiels geben wird.
 
Allerdings gibt es nicht nur einfache Geschäfte, es gibt auch Gasthäuser in denen sich Mario ausruhen kann. Ich merke dass das Spiel sogar einige Inhalte besitzt, welche einem Rollenspiel gleich kommen. Daher beispielsweise KP und Vergiftung und der Gleichen. Find ich echt Spitze.
 
Mario kann man wirklich gut kontrollieren. Er lässt sich nicht zu schwammig steuern und hüpfen kann er diesmal wirklich hoch.
Im späteren Verlauf des Spiels wird man mit einer wirklich innovativen Funktion konfrontiert. In der Geschichte des Spiels dreht es sich ja schließlich um Dimensionen. Daher wird man dann zwischen 2 verschiedenen Dimensionen wechseln können. Die 2D Dimension und die 3D Dimension.
Des öfteren werden euch im 2D Modus Gegner begegnen, welche ihr einfach nicht bezwingen könnt, da diese einfach zu hoch sind. Hier muss man einfach in den 3D Modus wechseln. Dabei stellt sich dann lustiger weise heraus, dass selbst diese Gegner wie alles andere in dieser seltsamen Welt aus "Papier" besteht. Also lauft Ihr einfach an dem Gegner vorbei.
Ich finde das ist mal ein Super Mario Abendteuer, wo sich Nintendo echt was neues hat einfallen lassen!
 
Wenn Mario sich in der 3D Welt befindet, kann er sich aber nicht ewig dortaufhalten. Er bekommt eine Energieleiste, welche zeigt wie lange er sich da nun noch aufhalten kann. Die bereits angesprochenen Items, welche man im Shop kaufen kann, findet man auch in der 3D Welt überall herumliegen. Wenn Ihr zuviel von all dem Plunder habt, dann könnt ihr diese auch wieder im Shop verkaufen.
 
Neben dem typischen Jump and Run vergnügen, bietet das Spiel die Möglichkeit mehr über die Umgebung in der sich Mario befindet heraus zu finden. Zielt mit der Wiimote Fernbedienung auf den Fernsehr und das Spiel bleibt stehen. Alles wird dunkel und beginnt zu warbern. Man könnte meinen, es ist wie in einem Traum. Nun könnt ihr aber mit der Wiimote wie mit einer Taschenlampe in das Bild zeigen. Dabei wird die Stelle auf der ihr zeigt heller, und was Rot ist könnt ihr mit der A Taste antippen. Dabei wird euch dann dann einiges erzählt. Beispielsweise wenn ihr auf Mario tippt, wird euch erzählt was es nun zu tun gibt. Tippt ihr auf einem der Gegner, erhaltet ihr viele wissenswerte Informationen über die Art des Gegners, sowie die Panzerung und die Schadenspunkte, die der Gegner austeielt.
Habt ihr genug von den Gegnern erledigt, steigt Mario ein Level auf. Das hat zur Folge, dass er mehr einstecken und austeilen kann.
 
Gespeichert kann der Spielstand an diversen Speicherblöcken. Dann geht der Spielstand nie verloren. Und noch ein kurzes Wort zu den verschiedenen Charakteren des Spiels. Ihr werden verschiedene Personen in dem Spiel begegnen, mit denen ihr auch sprechen müsst, oder zumindest Mario. Hier hat man auch wieder ein typisches RPG Element vorliegen. 

Akustik

Sound und Musik sind wieder einmal ideal für ein Super Mario Abendteuer getroffen. Der Sound und die Musik kommen wirklich niedlich rüber. Mario hat wieder seine gewohnten Hüpfgeräusche und ähnliches. Die Musik mag ich in dem Spiel auch sehr gerne, da ich finde dass diese kein Potential besitzt, einen lästigen Ohrwurm zu bringen.

Fazit

Super Paper Mario ist wieder mal ein Titel der richtig Spass macht und nicht die Neigung wie viele andere Spiele auf dem Videospielemarkt besitzt, bereits nach kurzer Zeit langweilig zu werden.
Besonders sprechen mich die Rollenspielinhalte an, welche in diesem Spiel verbaut wurden.
 
Bei der Kontrolle wurde auf viel Schnick Schnack verzichtet. Die Wiimote wird genau wie bei New Super Mario Bros Wii quer gehalten. Dies erinnert wieder mal an das alte Controler Gefühl vom alten Nintendo Entertainment System.
 
Ausgestrahlt wird das Spiel auf 50Hz oder 60Hz. Dabei kann man das Spiel mit einem entsprechendem Kabel mit dem die Wii am TV Gerät angeschlossen ist in 480p HD Qualität gespielt werden. Natürlich ist 480p kein FullHD. Aber besser als nichts. ;)
 
Das Spiel genießt meine volle Kaufempfehlung!



Remove