Marketing im Web




Platz #130 in Online Marketing, #2433 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Studie: 46% der Hersteller steigern Content Marketing-Budget

Der Online Marketing Berater informiert über SEO-gestützte Content Marketing-Strategiepläne


Aus der aktuellen Studie des Content Marketing Instituts wird deutlich, dass Content Marketing auch im B2B-Sektor im Trend liegt. Selbst das produzierende Gewerbe, das im Vergleich zu anderen Bereichen noch als Nachzügler bezeichnet wird, wenn es um Content Marketing geht, will in diesem Jahr das Budget erhöhen: das gaben 46% der befragten Unternehmen an. Deutlich wurde in der Umfrage allerdings auch, dass nur 21% der herstellenden Betriebe über eine inhaltliche Marketingstrategie verfügen – bei anderen Gewerben liegt der Prozentsatz bei 44%. Hier geht es zur Befragung bei http://online-marketing-berater.com/. Ähnlich kritisch sieht es bei der Beantwortung der Frage aus, wie effektiv sich die Unternehmen bei ihren Content Marketing Maßnahmen einschätzen. Nur 30% der befragten produzierenden Firmen halten dies für effektiv bis sehr effektiv – andere Bereiche sehen sich in deutlich besserem Licht (42%).

 


Taktiken und Kanäle des Content Marketing
Das produzierende Gewerbe nutzt die gleiche Anzahl durchschnittlicher Taktiken für ihr Content Marketing wie andere B2B-Unternehmen (13), jedoch sind diese anders gewichtet. Am beliebtesten sind eNewsletter (82%), persönliche Events (81%) sowie Videos (80%) - mit YouTube als meisteingesetztem Social Media-Kanal (81%) noch vor Facebook (76%). Besonders Printmagazine (69%) und –Newsletter (35%) sind im Gegensatz zu anderen B2B-Sektoren (35% bzw. 22%) weiterhin im Fokus.


Herausforderungen bei der Inhaltserstellung
Die herstellende Industrie sieht als am meisten belastenden Faktor die Zeitknappheit (69% - der gleiche Wert wie für andere Sektoren) sowie die Erstellung von engagierendem Content (62%, gegen 47% bei der Konkurrenz). Nur 33% der anderen B2B-Unternehmen sehen die Schwierigkeit der Effektivitätsmessung von Content Marketing als herausfordernd, wohingegen die produzierenden Industrieunternehmen diesem Faktor 48% beimessen.


Zielsetzungen für das Content Marketing
Das Hauptziel des Content Marketing ist die Bildung einer starken Markenwahrnehmung – das ist in allen B2B-Märkten deutlich auf dem ersten Platz. Gutes Content Marketing soll außerdem für Kundengewinnung und –bindung sowie zu mehr Engagement führen.
Grundvoraussetzung für erfolgreiches Content Marketing ist für Der Online Marketing Berater ein umfassender Strategieplan. Dieser steigert nachweislich die Effektivität der Maßnahmen. In dem Plan befinden sich Situations- und Zielgruppenanalysen, auf die geeignete Content Marketing Taktiken abgestimmt werden. Dabei ist vor allem auch eine intensive Suchmaschinenoptimierung (SEO) notwendig, den Inhalt hervorzuheben und somit Kundeninteresse zu wecken und zu halten. Damit lässt sich der Erfolg auch besser messen und nachvollziehen.

 




Remove