Massage und Behandlung mit Intraschall




Platz #317 in Gesundheit & Wellness, #3555 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Wrikung von Intraschall

Massage und Behandlung mit Intraschall

Ob nun ermüdete Gelenke, ein schmerzender Rücken, Arthrose, Nervenentzündung oder Muskelverhärtung nach Behandlung rufen: Die Technik der Intraschallbehandlung kann Schmerzen beseitigen und Gewebe zur Heilung anregen und mit einer einfachen Gelenk- oder Rückenmassage angenehm und wohltuend ist. Doch wie funktioniert diese Behandlung genau? Was ist Intraschall überhaupt?

Definition von Intraschall

Wenn kleinste Teilchen eines elastischen Körpers in Schwingung geraten, entstehen die Schallwellen. Je nach Anzahl der Schwingungen pro Sekunde - der Hertz-Einheit - unterteilt man den Schall in Infraschall, Intra- oder Hörschall und Ultraschall. Infraschall sind Schwingungen unter 16 Hertz, die für das menschliche Ohr nicht mehr wahrnehmbar sind. Intraschall umfasst die Spanne des hörbaren Schalls von 16 bis 20.000 Hz. Ultraschall bewegt sich mit über 20.000 Hz und ist auch nur von ausgebildeten Fachkräften zu nutzen. Intraschall dagegen ist weitestgehend ungefährlich und kann auch von Laien genutzt werden. Die Wellen bringen Gewebe zum Schwingen und können so eine vielfältige Anwendung finden.

Wie funktioniert das?

Mit seiner neuromuskulären Wirkung kann der Intraschall - zum Beispiel über ein Massagegerät für das Gesicht oder den Rücken - einen schmerzlindernden Einfluss auf die Muskelfasern ausüben. Die Weiterleitung der Schmerzreize an das Gehirn wird durch das Andocken des Schalls an die Nervenendkörperchen innerhalb des Gewebes gehemmt, dies erklärt die analgetische (schmerzlindernde) Wirkung. Auch wirken die Schallwellen des Intraschalls auf den Muskeltonus. Der Tonus der gedehnten Muskeln wird herabgesetzt und die Spannung des nicht gedehnten Muskels wird erhöht. Dies löst Muskelverhärtungen während einer Behandlung. Das dabei eingesetzte Intraschallgerät ist zumeist klein und handlich und für beinahe jeden Zweck einsetzbar. Es kann für den gesamten Körper, zur Fußmassage oder auch als Massagegerät für das Gesicht verwendet werden. Bei der Anwendung wird das Intraschallgerät über die betroffenen Stellen in kreisenden Bewegungen oder auch strichförmig bewegt. Somit können Muskelverspannungen, aber auch eine Vielzahl von Erkrankungen, Verstauchungen, Knochenbrüchen und so weiter behandelt werden. Bekannt ist die Firma Novafon mit ihrem kleinen, handlichen Gerät zur Intraschalltherapie.

Der richtige Einsatz

Diese noch recht junge Therapieform ist noch nicht gänzlich erforscht und in der Medizin angekommen, macht sich aber durch bemerkenswerte Therapieerfolge immer beliebter. In der Elektromedizinischen Anwendung wird diese Therapie immer bekannter und findet nun unter anderem Anwendung in der Sport- und Tiermedizin, Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. Dieses alternativmedizinische Therapieverfahren massiert nicht nur, sondern dringt bis zu sechs Zentimeter tief in die Gewebsschicht ein und regeneriert die Zellen. Immer häufiger nutzen auch Privatpersonen das Intraschallgerät zur Selbsttherapie. Diese Schallwellen sind völlig ungefährlich und können, im Gegensatz zum Ultraschall, auch von Laien genutzt werden. Intraschalltherapie ordnet sich wie bei einem Novafon in das Feld der Magnettherapie ein und wird im zunehmenden Maße genutzt.

Ein Massagegerät