Minecraft




Platz #203 in Computer Games, #5610 insgesamt
0

The Minecraft Story

Das europäische Sandboxgame Minecraft schlägt alle Rekorde. Es zieht Zocker in seinen Bann und läßt ganze Universen auferstehen. Gebaut werden Sie von Hand, denn die Zocker bewegen jeden Baustein eigenhändig. Es kommt fast wie eine Anstellung daher, doch das „arbeiten“ in Minecraft macht Spaß.

Entwickelt wird das Spiel von Markus Alexej Persson. Er erlangte den Durchbruch , als über sein Spiel in einem Entwickler Blog gesprochen wurde. Persson hat damals viel Bestätigung für seine Arbeit bekommen. Durch die Aufmerksamkeit wuchsen die Fans und damit die Verkaufszahlen. Was er getan hatte, war die Schaffung eines Sandkastenspieles. Der Spieler konnte tun was er wollte. Er kann in das Wasser schauen , Schwimmen oder Häuser erbauen. Es sind keine Grenzen für die Ideen. Ein tolles Feature: Viele Quader sind frei von der Schwerkraft.

Die Zeiten vergingen und Markus Persson hat eine Firma eröffnet. Genannt wird sie die Mojang AB. Der Hauptsitz ist in Stockholm, Schweden. Sein Team ist grade acht Personen groß. Sie beschäftigen sich mit Minecraft und Scrolls. Minecraft bleibt dabei das Vorzeigeprojekt der Firma. Durch das primitive Spielprinzip können nämlich die Spieler bei guter Laune gehalten werden. Es gibt nämlich kein Ziel und der Spieler kann fast alles machen. Spieler können neben Errichtungen Schaltkreise bauen oder Straßen. Der Eindruck das Minecraft wenig Saft braucht, ist falsch. Die alte Grafik führt zu diesem falschem Schluss, aber Java stellt sich als Ressourcenfresser heraus. Viele Käufer sind über diese Entscheidung von Markus Notch Persson unglücklich.

Als Ausgleich gibt es weitere Tätigkeiten im Spiel. Minecraft kann übrigens auch modifiziert werden. Das bedeutet, dass Spieler den Sandkasten selbstständig verändern können. So wurden neue Tiere, Steine und Gegenstände hinzugefügt. Auch Modifikationen für Boote sind vorhanden, so dass dem Spieler gar nicht langweilig werden sollte.

Eigene hat Minecraft auch hervorgebracht. So können Spieler sich vor Herobrine fürchten. Dieser soll der leider tote Bruder von Notch sein, der jeden Minecraftspieler heimsucht. Angst braucht man aber nicht vor ihm zu haben, denn er sorgt für Chaose und manipuliert nur Dinge oder beobachtet den Spieler. Sichtungen sind sogar eher selten, aber dafür umso aufregender.

Minecraft wird übrigens am 11.Novembar als fertig erklärt. An diesem Tag wird Sykrim veröffentlicht. Es scheint fast so, als ob es Notchs Plan war, damit er genug Zeit für das andere Spiel hat.
 




Remove