Minikleider




Platz #4 in Beauty & Lifestyle, #8449 insgesamt
0

Minikleider - für jeden Figurtyp das passende Kleid

Minikleider
Sexy Minikleider by Trendstylez

Sie suchen ein sexy Minikleid und wissen nicht welche Schnittform sich für ihre Figur eignet? Mit ein paar kleinen Tricks setzen sie ihre Figur richtig in Szene.

 

Minikleider für die Birnenfigur

Die Birnenfigur zeichnet sich durch eine schmale Taillie und weiblich runde Hüften aus.

Go´s:

Bevorzugt sollte die Birnenfigur auf Kleider in A-Linie oder Empire-Kleidern zurückgreifen. Diese Schnittformen betonen den schlanken Oberkörper und überspielen die Problemzonen gekonnt. Setzen sie ihre Vorteile gekonnt in Szene in dem sie ihre schmale Taillie mit Gürteln  betonen. Sorgen sie mit Eyecatchern wie üppigen Ketten, Raffungen, Rüschen oder aufwendigen Verzierungen für einen gekonnten Blickfang im Bereich des Oberkörpers.

No Go´s:

Verzichten sollte die Birne unbedingt auf Accessoires auf Hüfthöhe. Auch Querstreifen im Rockbereich wirken eher ungünstig.

 

Minikleider für die Apfelfigur

Die Apfelfigur zeichnet sich durch ein schönes Dekolleté und schlanke Beine  aus. Die Die Hüften sind schmaler als die Schultern.

Go´s:

Empire-Kleider betonen das schöne Dekolleté und kaschieren den Bauch. Kurze Kleider die ihre schlanken Beine zeigen sind zu bevorzugen.

No Go´s:

Alles was im Bauchbereich zu eng anliegt und die Problemzone betont. Große breite Gürtel betonen den Bauch zusätzlich.

 

Minikleider für die Sanduhr-Figur

Die Sanduhr zeichnet sich durch weibliche Rundungen im Brust- und Hüftbereich, sowie durch eine schmale Taillie aus.

Go´s:

Die Sanduhr sollte ihre weiblichen Rundungen durch figurbetonte, taillierte Kleider unterstreichen. Stretch-Kleider betonten die schönen Rundungen am effektivsten.

 

No Go´s:

Zu weite Kleider sollten vermieden werden, da sie die die Kurven verdecken.