Mit Dampfreiniger den Boden reinigen




Platz #477 in Haus & Garten, #8301 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Dampfreiniger und Dampfsauger als nützliche Haushaltshilfen

Mit Dampfreiniger den Boden reinigen
Dampf als natürlicher Wirkstoff

Mit einem so genannten Dampfreiniger lassen sich die Böden im Haushalt ausschließlich mit Wasser hygienisch reinigen. Der heiße Dampfdruck eines Dampfreinigers eignet sich hervorragend um Schmutz und andere Rückstände von der Oberfläche zu lösen.

Auf welche Kriterien sollte man vor dem Kauf achten?

Vor dem Kauf sollte man sich jedoch zunächst eingehend über das geeignete Modell informieren, denn nicht jedes ist gleichermaßen geeignet, um den Anforderungen gerecht zu werden! Zunächst sollte man sich überlegen, wo der Dampfreiniger zum Einsatz kommen soll. Wer nur Böden wischen möchte liegt mit der Entscheidung für einen Dampfbesen sicherlich richtig. Handdampfreiniger sind wiederum für kleinere Flächen wie z.B. Fugen geeignet. Den breitesten Anwendungsbereich haben sicherlich Bodendampfreiniger, welche neben den vorher genannten Bereichen auch Fenster oder Gartenmöbel reinigen können. Am besten informiert man sich vor einem Kauf auf einer Website über Testberichte zu Dampfreinigern über die aktuellen Modelle hinsichtlich Handhabung und Ausstattung, damit man nicht enttäuscht wird. Es gibt nämlich neben den oben genannten Dampfreiniger-Modellen auch noch so genannte Dampfsauger, welche eine Kombination aus einem Staubsauger und einem Dampfreiniger darstellen. Diese Geräte, welche recht kostenintensiv sind haben den Vorteil, dass der Dampf direkt wieder aufgesaugt wird. Feuchtigkeitsempfindliche Flächen wie z.B. Laminat können damit ohne Sorge und schlechtes Gewissen gereinigt werden, denn die Feuchtigkeit setzt sich nicht in eventuell vorhandene Ritzen rein.