Mit dem Auto in den Urlaub – Sicherheit für Kinder auf Autofahrten




Platz #8 in Reisen, #222 insgesamt
0

In einigen Bundesländern sind Herbstferien. Für viele Familien noch einmal die Möglichkeit, in diesem Jahr in den Urlaub zu fahren. Zeit für die Familie und Entspannung. Jedoch beginnt der Urlaub meist eher stressig. Dies gilt vor allem, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Stau, Hitze und quengelnde Kinder, können die Nerven häufig auf die Probe stellen und sogar zu Unfällen führen. Damit die ganze Familie sicher ans Ziel kommt, sollte für die Fahrt einiges beachtet werden.

Kinder im Auto richtig sichern

Zunächst ist es wichtig, Kinder im Auto optimal zu sichern. Das beginnt bereits beim Einbau des Kindersitzes. Hierfür sollten sich Eltern Zeit nehmen, diesen korrekt zu montieren. Laut einer Untersuchung, ist in Deutschland jedes fünfte Kind im Auto schlecht gesichert. Sollte es zu einem Unfall kommen, kann dies fatal sein. Aber nicht nur der Sitz selbst muss richtig angebracht sein. Eltern sollten sich auch jedes Mal, wenn sie ihre Kinder wieder ins Auto setzen, Zeit nehmen, die richtige Gurtführung zu beachten. Denn auch hier liegt eine häufige Fehlerquelle.

Regelmäßige Pausen tuen Fahrer und den kleinen Copiloten gut

Damit auch die Eltern und vor allem der Fahrer oder die Fahrerin, konzentriert und sicher fährt, sollten häufige Pausen eingelegt werden. Diese sollen der Entspannung des Fahrers dienen, sind aber auch für die Kinder wichtig. Für diese ist eine Autofahrt meist ziemlich langweilig. Pausen sollten Kindern dazu dienen, kurz rumtoben zu können, bevor sie wieder eine ganze Weile still sitzen müssen. Das hilft auch den Eltern. Denn sind die Kinder ein wenig Ko, werden sie während der Fahrt nicht so schnell quengelig. Denn unruhige Kinder können die Konzentration des Fahrers beeinträchtigen und somit die Unfallgefahr erhöhen.


Eine Unfallversicherung auch für Kinder sichert ab


Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es zu einem Unfall kommen. Um gegen die Folgen eines Unfalls, zumindest finanziell abgesichert zu sein, sollte jeder in der Familie eine Unfallversicherung haben, auch die Kinder. Sie können entweder innerhalb einer Familien-Unfallversicherung mit abgesichert sein oder sie haben eine eigene Kinderunfallversicherung für sie. Welche Variante die Beste ist, lässt sich nicht allgemein sagen. Vor Abschluss sollten einzelne Tarife verglichen und eine unabhängige Beratung eingeholt werden.
 




Remove