Mit Puppensitz Fahrrad fahren




Platz #45 in Erziehung & Kinder, #6776 insgesamt
0

Wenn schönes Wetter ist und die nächste Ausfahrt mit dem Fahrrad ansteht muss natürlich auch die Puppe mit. Leider hat das Fahrrad nur einen Sitz ... Abhilfe schafft hier ein Puppensitz nur für die Puppe! Sie sitzt damit bequem und sicher in einer eigenen Schale. Sie stört nicht beim Fahren und kann auch nicht raus fallen.

3 Varianten

Es gibt 3 Varianten solcher Sitze. Diese unterscheidet die Art der Befestigung am Fahrrad. Einmal gibt es den Sitz der vorne am Lenker befestigt wird, zum Anderen kann man Sitze für den Gepäckträger kaufen oder einen Sitz für die Sattelstange nutzen.


Am Lenker

Diese Art sieht man sehr oft und ist auch praktisch. Die Puppe ist immer im Blick und kann selbst auch gut sehen :). Auch die Befestigung ist einfach und sehr flexibel für verschiedene Fahrräder gängig. Diese Gründe machen die Lenkervariante zum Favoriten gegenüber den anderen Arten.

Gepäckträger

Auch die Gepäckträgervariante ist recht flexibel und einfach anzubringen. Leider verliert man die Gepäckträgerfunktionalität. Sehr ärgerlich ist das zwar erst wenn wirklich mal was mitgenommen werden soll, dann ist es aber um so schlimmer. Im Sommer sind häufig Badesachen oder ähnliches mitzunehmen. Ein weiteres Problem ist die Anbringung der Puppe hinter der Fahrerin. Das ist aufgrund der Sicherheit leider bedenklich. Kinder sind leider noch nicht immer so aufmerksam und konzentriert auf die wichtigen Dinge. Die Puppe im Rücken ist so eine Ablenkung. Da muss mal geschaut werden wie es ihr geht, ob sie noch da ist und so weiter. Auf alle Fälle wird die kleine Radfahrerin immer mal nach hinten schauen und damit nicht nach vorne schauen.

An der Sattelstange

Hier wird kein Platz verschwendet denn der Gepäckträger bleibt frei. Da der Puppensitz jedoch recht dicht am Sattel sitzt wird das Aufsteigen erschwert. Das muss aber nicht sein. Wenn die Puppe nicht so groß ist ist das vermutlich kein Problem. Die Puppe sitzt aber auch hier hinter der Fahrerin. Damit gilt auch bei dieser Sitzform, das es eventuell zu einem vermehrten Umdrehen des Kindes beim Fahren kommt.

Kosten

Ein Puppensitz fürs Fahrrad ist nicht teuer. Maximal muss man 20 Euro ausgeben. Das ist für den Spaß den die Puppenmama bei den Ausfahrten haben wird, jedoch eine gute Investition.

Weiterlesen...