Naturstein in den eigenen vier Wänden - Informationen




Platz #322 in Haus & Garten, #1800 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Naturstein-Platten aus Granit bestechen durch die Robust- und Pflegeleichtigkeit

Naturstein ist ein Baustoff der für viele Bewohner eines neuen Hauses oder einer Wohnung gerne beansprucht wird, da dieser durch eine Vielzahl an Farben besticht und Unebenheiten bei der Oberfläche beseitigt sind. Die Natursteinplatten eignen sich nicht nur für den Innen- sondern auch für den Außenbereich. Man kann beispielsweise eine Terrasse, eine Einfahrt oder einen Gartenweg aus Naturstein- Platten errichten lassen. Man kann auch Platten mit gesägten Kanten nehmen - auch Marmor ist ein Naturstein, der aber leider nicht frostbeständig ist. Travertinplatten werden vor allem bei der Terrassengestaltung eingesetzt und sind aufgrund ihres mediterranen und natürlichen Flairs äußerst beliebt. Man fühlt sich fast wie im Urlaub in Italien - dann holen Sie sich doch den Boden einfach nach Hause. Naturstein-Platten aus Granit bestechen durch die Robust- und Pflegeleichtigkeit. Die Böden eignen sich exakt, um Gärten mit ihnen auszustatten. Böden aus Quarzit gefallen nicht nur wegen der Optik, sondern sie bestechen durch ihre Widerstandsfähigkeit. Kalkstein-Terrassen-Naturstein-Platten werden gerne im Außenbereich verlegt und sie haben einen sehr klassisch-edlen Touch - solche Böden suchen ihresgleichen. Vor allem im Outdoorbereich werden immer mehr Naturstein-Platten aus Naturschiefer bevorzugt, was ja auch kein Wunder ist - die Farbe ist dunkel und die natürlichen Schieferungen machen die Platten zu einem ganz besonderen Bodenbelag, den man immer wieder gerne verwendet. Es gibt einige Dinge zu beachten, zum verlegen von Naturstein-Platten: Man sollte beispielsweise die Frosttiefe beachten und die Natursteinplatten sollten immer sauber sein. Genauso wichtig ist aber die Dicke der Mörtelschicht und dass der Untergrund für die Naturstein-Platten mit einer Betonplatte bestückt ist. Ebenso sollte man die Dichtungsschlämme auf den Beton aufbringen. Bei der Verlegung von Natursteinplatten solle man grundsätzlich Hohlräume vermeiden und die Fugen immer mit sauberen Wasser reinigen. Wenn man selber nichts von der Verlegung von Naturstein-Platten versteht sollte man auf jeden Fall einen kompetenten Fachmann in Anspruch nehmen, der die Platten in kürzester Zeit verlegen kann.