Neuropathie - Therapie, Behandlung & Diagnose




Platz #278 in Gesundheit & Wellness, #9676 insgesamt
0

Gehe zu: Neuropathie im Gesundheitsportal rundumgesund.de
Gehe zu: Online-Schmerztest & weltneue Therapie mit Andullation

Bei der Neuropathie handelt es um eine Beschädigung der vegetativen Nerven. Es gilt hierbei, zwei Arten von Neuropathie zu unterscheiden. Die erste ist die autonome Neuropathie. Dabei wird die Kommunikation zwischen Teilen des vegetativen Nervensystems, wie etwa den Blutgefäßen, dem Herzen oder auch den Schweißdrüsen, und dem Gehirn beeinträchtigt.

Die zweite Art der Neuropathie ist die periphere Neuropathie. Diese wird durch Infektionen, Stoffwechselstörungen oder auch Kontakt mit Toxinen ausgelöst. Eine Ursache, die in diesem Zusammenhang immer wieder genannt wird, ist Diabetes. Die Symptome der Krankheit sind sehr unterschiedlich und hängen von den jeweiligen Ursachen und den Nerven ab, die betroffen sind.

Oftmals treten in diesem Zusammenhang Ohnmacht beim Stehen und auch ein Schwindelgefühl auf, welches durch das Abfallen des Blutdruckes verursacht wird. Weitere Symptome von Neuropathie können urologische Probleme sein, vor allem Probleme beim Wasserlassen, genauso wie eine Überlaufinkontinez. Auch sexuelle Probleme können bei von Neuropathie Betroffenen aufkommen.

Auch äußert sich die Neuropathie häufig durch Verdauungsschwierigkeiten. Auch unnormales Schwitzen, es zu viel oder zu wenig, kann ein Anzeichen für Neuropathie sein. Vor allem bei Patienten, die an einem schwachen Immunsystem leiden oder auch an Diabetes, ist es ratsam, sich regelmäßig vom Arzt auf eventuelle Nervenprobleme testen zu lassen.

Vor allem bei einem seltsamen Kribbeln in Armen und Beinen sollte man sich auf Neuropathie untersuchen lassen. Bei der Behandlung von Neuropathie gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hierbei spielt es auch eine Rolle, was die Ursache für die Krankheit ist, um diese effektiv bekämpfen zu können.

Dadurch können sich der Körper und die betroffenen Nerven sogar oft von selbst heilen und regenerieren. Auch kann man die betroffenen Körperregionen behandeln. Auch Schmerzen sollen durch eine Behandlung gelindert werden und den Betroffenen, an Neuropathie leidenden Patienten, damit wieder mehr Lebensqualität verschafft werden.

Hierfür können auch Schmerzmittel verabreicht werden, die vor allem bei leichten Symptomen der Krankheit eingenommen werden können.

Gehe zu: Neuropathie im Gesundheitsportal rundumgesund.de
Gehe zu: Online-Schmerztest & weltneue Therapie mit Andullation