Passives Einkommen durch Tixuma




Platz #154 in Auto, Motorrad & Energie, #2059 insgesamt
0

Wie man mit der Suchmaschine Tixuma Geld verdient.

Bei meiner Recherche von passiven Einnahmequellen bin ich auf die Suchmaschine Tixuma (Affiliate-Link) gestoßen, die ihre User für das Suchen im Internet bezahlt. In diesem Pageball möchte ich über meine Erfahrungen mit Tixuma berichten und die Frage klären, ob sich das mitmachen bei Tixuma lohnt.

Wenn Sie meinen persönlichen Weg zu passivem Einkommen mitverfolgen wollen, lade ich Sie herzlich ein, mein Blog zu besuchen: Projekt Passives Einkommen

Was ist Tixuma?

Die Internet-Suchmaschine Tixuma lässt ihre Benutzer an ihren Werbeeinnahmen teilhaben. Wie andere Suchmaschinen (z. B. Google) auch, finanziert sich Tixuma dadurch, dass auf der Ergebnisseite zu den Suchergebnissen passende Werbung plaziert wird. Im Unterschied zu anderen Suchmaschinen zahlt Tixuma jedoch 80% der erzielten Werbeeinnahmen an seine User aus.

Um von Tixuma zu profitieren muss man sich registrieren und eine gültige Email-Adresse angeben. Um Geld von Tixuma zu erhalten muss man außerdem ein deutsches Bankkonto oder einen PayPay-Account besitzen. Es werden nur "aktive" User bezahlt, d.h. man muss mindestens an zehn Tagen des Monats die Suchmaschine eingesetzt haben. Die Teilnahme ist völlig kostenfrei und die Mitgliedschaft kann jederzeit beendet werden.

Tixuma liefert qualitativ hochwertige Suchergebnisse, die Seite greift nämlich auf die Ergebnisse von Yahoo zu. Sollte man dann immer noch nicht das gefunden haben, was man sucht, kann man sich mit einem weiteren Klick die entsprechenden Google-Ergebnisse seiner Suche anzeigen lassen.

Wie berechnen sich meine Einnahmen?

Am Anfang jedes Monats werden 80% der Werbeeinnahmen, die Tixuma im Monat zuvor erhalten hat, an die aktiven Teilnehmer ausgeschüttet. Die Auszahlung funktioniert folgendermaßen: Die Einnahmen (also 80% davon) werden durch die Anzahl der aktiven Nutzer dieses Monats geteilt. Jeder aktive Benutzer erhält 5% dieses Betrags sowie weitere 5% für jeden von ihm vermittelten Teilnehmer (die sogenennten "Refs"). Auch für die Refs meiner Refs erhalte ich je 5%, maximal 9 Ebenen tief. Man muss allerdings mindestens zwei User selbst geworben haben um überhaupt Provision für geworbene User zu erhalten.

Hier ist eine Beispielrechnung aus Tixumas FAQ:

Angenommen Tixuma schüttet im Monat 30.000€ Werbeeinnahmen an 30.000 Mitglieder aus, so erhält man pro Mitglied 5 % von 80 cent = 4 Cent. Wenn jeder im Schnitt 3 Mitglieder werben würde sieht die Steigerung so aus:

User selbst 5% = 0,04 €
1. Ebene 3 Refs 5% x 3 = 0,12 €
2. Ebene 9 Refs 5% x 9 = 0,36 €
3. Ebene 27 Refs 5% x 27 = 1,08 €
4. Ebene 81 Refs 5% x 81 = 3,24 €
5. Ebene 243 Refs 5% x 243 = 9,72 €
6. Ebene 729 Refs 5% x 729 = 29,16 €
7. Ebene 2187 Refs 5% x 2187 = 87,48 €
8. Ebene 6561 Refs 5% x 6561 = 262,44 €
9. Ebene 19683 Refs 5% x 19683 = 787,32 €
Gesamt: = 1180,96 €

Hat die Sache einen Haken?

Meiner Erfahrung nach gibt es keinen Haken, allerdings muss man manche Aussagen der Tixuma-FAQ etwas relativieren.

Zum einen: Zwar behauptet Tixumas FAQ etwas anderes, die obige Beispielrechnung halte ich dennoch für sehr optimistisch. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, solche Monatsverdienste zu erreichen. Andererseits freue ich mich auch wenn ich nur 20 € oder 10€ oder vielleicht sogar nur 5€ im Monat verdiene. Insbesondere weil ich diesen Zusatzverdienst erreichen kann, ohne das geringste dafür zu tun.

Zum anderen: Zur Zeit findet man auf Tixuma noch nicht allzuviel Werbung (außer GoogleAds) demzufolge sprudeln die Werbeeinnahmen wahrscheinlich noch nicht so, dass wir alle schnell reich werden. Da aber die Seite erst vor einigen Monaten ihren Dienst aufgenommen hat, wird sich die Zahl der User, und damit auch der Werbeeinnahmen, mit Sicherheit bald steigern. Für jeden der noch ein paar Refs einsammeln will, bevor Tixuma zu bekannt ist, ist die Gelegenheit so sowieso günstiger.

Fazit

Wem ein paar extra Euros zuwenig Anreiz sind, die Suchmaschine zu wechseln, obwohl die Ergebnisse (mit einem zusätzlichen Klick) die selben bleiben, für den ist Tixuma nichts.

Falls Sie aber wie ich nichts gegen ein bisschen zusätzliches Geld auf dem Konto haben, für das Sie nichts anderes machen müssen, als das, was Sie sowieso schon jeden Tag tun, dann rate ich Ihnen, Tixuma einfach mal zu testen. Sie können schließlich nur gewinnen. Im Falle von Tixumas Erfolg fällt Ihr Nebenverdienst möglicherweise gar nicht so klein aus.

Für diejenigen von Ihnen, die es bis hier geschafft haben gibt es noch ein kleines Extra: Mit folgendem Gutscheincode erhalten Sie 2€ Startguthaben: GYDEHTTW Einfach bei der Registrierung angeben!

Und nicht vergessen: Ich freue mich auf Ihren Besuch unter Projekt Passives Einkommen

Viel Spaß mit Tixuma und alles Gute!




Remove