Rediskont, Rediskontierung, Rediskontingent




Platz #157 in Finanzen & Versicherungen, #3250 insgesamt
0

Begriffe in Verbindung mit dem Wechsel

 

 

Die Begriffe Rediskont, Rediskontingent und Rediskontierung sind heute deutlich weniger Menschen als vor fünfzehn Jahren bekannt.

Der Rediskont
Das Rediskont besteht darin, dass Geschäftsbanken Wechsel an die Zentralbank weiterreichen und im Gegenzug Geld als liquides Mittel erhalten. Die Deutsche Bundesbank hat als verantwortliche Zentralbank nur Wechsel angenommen, denen ein echtes Handelsgeschäft zugrunde lag und deren Restlaufzeit zum Zeitpunkt der Annahme nicht länger als drei Monate war. Mit dem Rediskont verschafften sich die Zentralbanken Geld zu einem günstigen Zinssatz.

Die Rediskontierung
Rediskontierung ist lediglich ein anderes Wort für Rediskont, ein Bedeutungsunterschied besteht nicht.

Das Rediskontingent
Das Rediskontingent bezeichnet das Limit jeder einzelnen Geschäftsbank, das die Zentralbank ihr zugewiesen hat. Nur bis zu diesem Limit rediskontiert eine Zentralbank einer konkreten Geschäftsbank die von ihr zu diesem Zweck eingereichten Wechsel. Mit einer Veränderung der Rediskontingente  steuert die Zentralbank somit die Geldmenge.

Heutige Situation
Die Deutsche Bundesbank gab mit der Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung ihre Verantwortung für die Geldpolitik an die EZB bzw. Europäische Zentralbank ab. Damit hörte sie auf, Wechsel zum Rediskont anzunehmen. Theoretisch ließen sich Wechsel heute bei der EZB rediskontieren. Praktisch rediskontiert die EZB aber keine Wechsel, so dass für deutsche Kreditinstitute diese Dienstleistung entfallen ist. Allerdings ist der Wechsel als Zahlungsmittel ebenfalls aus der Mode gekommen.

Warum die Begriffe Rediskontierung, Rediskont und Rediskontingent trotzdem noch wichtig sind
In der Wirtschaftslehre wird der Wechsel und sein Rediskont weiterhin behandelt. Die Kenntnis der entsprechenden Begriffe ist nicht nur für das Verstehen vergangener Geschäftspraktiken wichtig, da Zentralbanken außerhalb der EU weiterhin Wechsel rediskontieren. Ebenso kann die EZB die Rediskontierung von Wechseln jederzeit wieder als Dienstleistung einführen. Das erscheint im Moment als unwahrscheinlich, dauerhaft unmöglich ist es aber nicht.

Lektüre zu Finanztehmen

Börsen- und Finanzlexikon: Rund 4000 Begriffe für Studium und Praxis: Über 4.000 Begriffe für Studium und Praxis

Börsen- und Finanzlexikon: Rund 4000 Begriffe für Studium und Praxis: Über 4.000 Begriffe für Studium und Praxis

von: Deutscher Taschenbuch Verlag, Uwe Bestmann
Amazon Preis: EUR 19,50 (vom 4. December 2011)



Neue Bankbetriebslehre: Basiswissen zu Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen

Neue Bankbetriebslehre: Basiswissen zu Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen

von: Gabler Verlag, Volker Tolkmitt
Amazon Preis: EUR 29,95 (vom 4. December 2011)



Der Grund der Finanzkrise

Der Grund der Finanzkrise

von: Monsenstein und Vannerdat, Hermann Lueer
Amazon Preis: EUR 12,50 (vom 4. December 2011)



Wirtschaftslexikon

Wirtschaftslexikon

von: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Artur Woll
Amazon Preis: EUR 29,80 (vom 4. December 2011)






Remove