Residenzverbot




Platz #136 in Gesellschaft, #8900 insgesamt
0

Zu den Begriffen, die heute keine Gültigkeit mehr haben, gehört neben dem Euroscheck und einigen weiteren Begriffen aus der direkten Finanzsprache auch das Residenzverbot.

Was war das Residenzverbot?
Das Residenzverbot besagte, dass Einwohner des Ortes, in dem eine Spielbank liegt, dort nicht spielen durften. Das Verbot bezog sich entweder auf den konkreten Ort, einen Landkreis oder einen festgelegten Umkreis um das Spielkasino. Begründet wurde das Residenzverbot damit, dass Spieler vor der Spielsucht geschützt werden sollten. Als Variante des Schutzes vor der Spielsucht galt, dass Spieler einen gewissen Wohnabstand zu einem Spielcasino aufweisen mussten, um spielen zu dürfen. Damit bezog sich das Residenzverbot natürlich nur auf das konkrete Kasino des Wohnortes, eine Spielbank in einer anderen Stadt durften natürlich auch Einwohner von Spielbankstätten besuchen.

Gibt es weitere Verbote in Spielbanken?
Ja, es gibt gesetzliche Zutrittsverbote und Spielverbote für Spielbanken. Das Zutrittsverbot gilt bundeseinheitlich für alle Personen unter achtzehn Jahren. In den meisten Bundesländern besteht kein Unterschied zwischen einem Zutrittsverbot und einem Spielverbot in der Spielbank, in Bayern gilt für das Spielen allerdings ein höheres Mindestalter von einundzwanzig Jahren. Wer achtzehn bis zwanzig Jahre alt ist, darf in Bayern einen spielfähigen Besucher begleiten, selbst aber nicht spielen. Zudem dürfen gesperrte Spieler nicht zum Spiel in einer Spielbank zugelassen werden. Eine Spielbanksperre kann gerichtlich verhängt werden, wenn der Spieler auf Grund zu großer Verluste straffällig geworden ist. Wesentlich häufiger als die gerichtlich angeordnete Spielsperre ist aber die freiwillige Sperrung durch leidenschaftliche Spieler selbst. Für die meisten Spielbankbesucher bietet der Besuch des Kasinos jedoch Spaß und Spannung, Spielsucht tritt in Spielbanken relativ selten auf.

Für das Zechen-Spiel beim Paidmailer gibt es keine Verbote

Maxearn

Gibt es in Spielbanken weitere Erleichterungen?
Früher galt in allen Spielkasinos im Großen Spiel, dass Männer Sakko und Krawatte und Frauen Abendkleid tragen müssen. Diese Bestimmung ist für viele Kasinos – besonders für die Spielbanken in küstennahen Ferienorten – aufgehoben worden, so dass dort gepflegte Freizeitkleidung reicht. Auch damit wird eine Hemmschwelle für den Casinobesuch genommen; besonders, weil viele Urlauber zu Hause noch keinen Kasinobesuch eingeplant und entsprechend keinen Anzug für den Spielbankbesuch mitgenommen haben.

Lektüre zum Spiel

Casinoteufel: Um Geld spielen wie die Profis

Casinoteufel: Um Geld spielen wie die Profis

von: Books on Demand, Walther von Meisenburg
Amazon Preis: EUR 12,90 (vom 1. June 2012)



Der Spieler: Aus den Aufzeichnungen eines jungen Mannes Roman: Aus den Aufzeichnungen eines jungen Mannes. (dtv klassik)

Der Spieler: Aus den Aufzeichnungen eines jungen Mannes Roman: Aus den Aufzeichnungen eines jungen Mannes. (dtv klassik)

von: Deutscher Taschenbuch Verlag, Fjodor M. Dostojewskij
Amazon Preis: EUR 7,90 (vom 1. June 2012)



Roulette. Das Spiel - Die Regeln - Die Chancen

Roulette. Das Spiel - Die Regeln - Die Chancen

von: humboldt / Schlütersche, Volker Wiebe
Amazon Preis: EUR 8,90 (vom 1. June 2012)



Roulette. Der Weg zum Erfolg: Der Ratgeber für die Praxis. Unentbehrlich für jeden Roulette-Spieler

Roulette. Der Weg zum Erfolg: Der Ratgeber für die Praxis. Unentbehrlich für jeden Roulette-Spieler

von: Books on Demand Gmbh, Sieghard Müller
Amazon Preis: EUR 30,00 (vom 1. June 2012)



Baden-Badener Roulette

Baden-Badener Roulette

von: Emons, Rita Hampp
Amazon Preis: EUR 10,90 (vom 1. June 2012)