Staubsauger Vergleich




Platz #26 in Technologie & Wissen, #1897 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Die verschiedenen Staubsauger im direkten Vergleich, mit Beutel oder beutellos sowie mit Kabel oder Akku.

Vorbei sind die Zeiten, da es nur einheitliche Staubsauger gab. Viele Formen und Varianten sind heute im Handel erhältlich, mit oder ohne Staubsaugerbeutel und für Allergiker geeignet. Die Saugleistung ist kraftvoll, die Geräte sind energiesparend und umweltgerecht konzipiert. Der Verbraucher hat hier oft die Qual der Wahl, wenn einen Staubsauger kaufen möchte.

Staubsauger mit Beutel

Staubsauger mit Beutel sind immer noch gefragt.

Obwohl die beutellosen Sauger sich schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch befinden, greifen Verbraucher dennoch zu dieser bekannten Variante. Durch eine verbesserte Saugleistung und neue Filtersysteme werden Staub und Schmutz effektiv in das Innere des Beutels geleitet. Für Menschen, die auf Hausstaub allergisch reagieren, werden Staubbeutel eingesetzt, die antibakteriell beschichtet sind. Das Einlegen und Entnehmen des Beutels ist heute keine fummelige Angelegenheit mehr, sondern geht ganz einfach. Auch die beliebten Hand-Akkusauger gibt es mittlerweile mit Staubbeuteln.
 

Beutellose Staubsauger mit Zyklontechnologie

Nie wieder Beutel kaufen heißt das Motto bei den beutellosen Staubsaugern.

Ein effizientes System aus Zyklontechnologie und HEPA-Filtern ermöglicht Saugen mit hoher Kraft und das auch energiesparend. Die Staubsauger der neuen Generation gibt es für den kleinen und den großen Schmutzbedarf, handlich kompakt, als Akkusauger oder aber als Bodensauger mit Saugrohr und Schlauch. Die Trennung von Staub und Schmutz wird durch die Zyklontechnologie, durch stark rotierende Luft im Inneren, vorgenommen. Auch mikrokleine Partikel können so nicht mehr entwischen. Die Entleerung ist ebenfalls eine saubere Sache.

Handstaubsauger mit oder ohne Akku

Optisch erinnern sie an den Staubsauger vergangener Tage – die Handstaubsauger.

Diese Staubsauger liegen, dank moderner Technik, wieder voll im Trend. Ein futuristisches Design und jede Menge Komfort zeichnen diese Geräte aus. Einige Modelle können auch als kleine Akku Handsauger für die Wagenpflege oder Krümel zwischendurch verwendet werden. Die leistungsstarken Sauger verfügen über einen Haltegriff, an dem sich alles einfach einstellen lässt. Zwei Saugstufen, eine intelligente Bodendüse, die auch Möbel schont und langlebige Akkus machen das Saugen zum Vergnügen. Auch mit herkömmlichem Kabel sind diese Haushaltshelfer zu haben. Sie sind schnell verstaut, da sie aufrecht, auch in der kleinsten Ecke, stehen bleiben.

Nass- und Trockensauger

Der Nass- und Trockensauger ist flexibel im Einsatz, auch wenn mal ein Glas Wasser verschüttet wird.

Manchmal wird ein Glas Wasser verschüttet oder es passiert ein größeres Malheur. Mit dem normalen Bodenstaubsauger lassen sich Flüssigkeiten nicht aufsaugen, denn sonst nimmt das Gerät Schaden. Die praktischen Nass- und Trockensauger sind dafür geeignet. Als Handsauger für kleine Flächen oder aber als Bodenstaubsauger, wenn das Ausmaß der Nässe doch mal größer ist. Auch Waschsauger sind interessant, für alle, die porentiefe Reinheit für Teppiche, Wagenpolster und textile Gegenstände bevorzugen. Diese Geräte sind mit speziellen Waschdüsen ausgestattet und funktionieren meistens mit einer Pumpe.




Remove