Tagesgeld und die Sternchentexte




Platz #82 in Finanzen & Versicherungen, #1130 insgesamt
0

Sternchentexte beim Tagesgeld – worauf ist zu achten?

Bei allen Angeboten, Reisen oder Verträgen gibt es kleine Sternchen hinter den präsentierten Konditionen. Nicht nur beim Mobilfunk, sondern auch beim Tagesgeld, muss auf diese Sternchentexte geachtet werden. Es handelt sich dabei nicht immer um Fallen oder Einbußen, doch bevor ein Vertrag zum Tagesgeld zum Abschluss kommt, sollten alle Konditionen bekannt sein.
Die ausführlichen Fußnoten bei Geldanlagen können sogar wahre Goldgruben werden und müssen in keinem Fall schlecht für den Kontoinhaber sein. Dennoch sollte man sich vor Abschluss mit diesen Fußnoten auseinandersetzen. Die meisten Angebote sollen gezielt Neukunden ansprechen und bieten die besten Konditionen bereits außerhalb der Fußnoten und Sternchentexte. Handelt es sich jedoch um andere Aktionen oder Konditionen der Bank, so könnte der eine oder andere Vorteil auch im Verborgenen liegen. Vor allem kombinierte Angebote mit dem Wartepapiergeschäft oder anderen Bereichen der Bank können lohnenswert sein. Als Neukunde sollte man zudem nicht immer auf die Vorteile oder Rabatte achten, die nur neuen Kunden gewährt werden, sondern sich generell mit den Konditionen der Bank auseinandersetzen. Natürlich kann ein solches Angebot locken und interessant klingen, doch wer plant einen ständigen Wechsel unter den Banken, nur um sich die Rabatte für Neukunden zu sichern. Das Konto sollte also auch nach einer bestimmten Laufzeit oder mit den vorhandenen Konditionen rentabel genug sein.
Sternchentexte müssen immer angegeben werden, wenn die versprochenen Fakten noch Voraussetzungen oder Eingrenzungen haben. Gerade beim Tagesgeld oder Festgeld kann es lohnenswert sein, sich länger an eine Bank zu binden und die Voraussetzungen für gute Rabatte und Zinsen in Kauf zu nehmen. Werden Aktionen von einzelnen Banken verglichen, so müssen demnach auch die Sternchentexte in allem Umfang gegenübergestellt werden.




Remove