Terassenreinigung




Platz #97 in Haus & Garten, #621 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Die jährliche Terrassenreinigung

Alle Jahre wieder stellen wir fest das unser geliebter Gartensitzplatz bzw. die Terrasse von Moos, Algen und einigem Grünbewuchs angenommen wurde. Gerade der Frühjahrsputz ist ja nun sehr stark geeignet um diesem Problem Abhilfe zu schaffen. Also nichts wie ran an den Hochdruckreiniger und "Volle Kraft voraus". Das Ergebnis kann sich meist sehen lassen, Moos und Algen sind entfernt, aber bei genauem hinsehen wird man auch erkennen, dass die Oberfläche Schaden genommen hat.Jedes Jahr aufs neue fügen wir der Oberfläche Schaden zu und jedes Jahr wird dadurch die Angriffsfläche für Moose, Algen, Flechten und co. größer.Dieser namhafte Hersteller von Massenhochdruckreinigern zum Schleuderpreis, hat es mit seiner Werbung geschafft tausende Quadratmeter von Platten, Pflastersteinen etc. zu vernichten indem er seine Reinigungskolonnen  durch die Medien  und über den Erdball gejagt hat. Betonplatten/Beläger reagieren sehr stark auf zuviel Wasserdruck und öffnet alle Poren. Noch schlimmer kann es bei den oft sehr teuren Sandsteinplatten werden, dieser relativ weiche Naturstein, ist sehr anfällig für Wasserhochdruck und nimmt leicht dauerhaften Schaden--Meine Erfahrung nachdem ich genau wie viele andere das "Allheilmittel" Hochdruckreiniger verwendet habe, ist und bleibt, der gute alte Schrubber mit einem guten Reinigungsmittel.Je nach Belag verwende ich teilweise einen namhaften Haushaltsreiniger vom Discounter und die Erfolge sind bombastisch- allerdings ist auch etwas Kraftaufwand nötig. Ihre Platten werden es ihnen danken.




Remove