Teste dich selbst! Welcher Haustiertyp bist du?




Platz #94 in Tiere, #2023 insgesamt
0

Teste dich selbst! Welcher Haustiertyp bist du?
Der Hund als beliebtes Haustier

Heutzutage wird ein Haustier allgemein als Hobby, Interesse, treuer Alltagsbeleiter, Freund und, insbesondere von Kindern, als Spielkamerad angesehen. Früher galten Haustiere, wie der Hund oder das Pferd für einen bestimmten Nutzen. Sie halfen ihren Herrchen in allmöglichen Alltagssituationen und beschützten ihn und seine Familie vor Feinden. Heutzutage steht uns von Maus und Katze bis zu den gefährlichsten Reptilien alles offen, was Haustiere angeht. Fühlt man sich einsam, so schaffen sich viele eine verschmuste Katze oder einen lebhaften Hund an – viele andere jedoch leben die Aquaristik und beschäftigen sich daher fast ausschließlich mit ihren Fischen. Du weißt nicht, welcher haustiertyp du bist? Mache den Selbsttest!


Das älteste Haustier – der Hund

Viele halten ihren Hund als ihren absolut besten Freund – das gilt nicht nur für Personen, die ihren Lebenspartner immer noch vergeblich suchen, sondern ebenso für Familien, Paare etc. Der Hund war das erste Tier, das der Mensch zähmte und es bei sich wohnen ließ. Heute trifft man in unzähligen Haushalten auf die verschiedensten Hunderassen - vom friedlichen Labrador und Goldenen Retriever bis zum lebhaften Spitz und temperamentvollen Terrier. Ganz gleich jedoch, welchen Hund man sich zulegt – man sollte sich vor dem Kauf, ebenso wie während dessen stets mit dem Thema ,,Hund‘‘ beschäftigen und auseinandersetzen. Man sollte sich wirklich möglichst viel Wissen rund um den Hund aneignen, sowie einem bewusst sein sollte, dass ein Hund einige feste Bedürfnisse hat. Ein Hund muss jeden Tag mindestens drei Mal vor die Tür – ganz gleich bei welchem Wetter. Darüber hinaus braucht ein Hund viel Auslauf, was aber natürlich auch von der Größe und der jeweiligen Rasse abhängig ist. Wie jedes Haustier bringt auch der Hund diverse Kosten mit sich: Tierarztbesuche, Hundefutter, Hundespielzeug & Hundezubehör, Versicherung und Steuer etc.


Die Katze als Haustier

Im Vergleich zu ihrem Vorgänger, dem Hund, existiert die Katze als Haustier auch schon seit Urzeiten, jedoch ist sie deutlich einfacher zu halten. Die Katze ist viel selbstständiger als der Hund, womit man mit ihr nicht Gassi gehen muss, denn sie erledigt ihr Geschäft entweder im Katzenklo oder draußen. Trotzdem hat jede Katze ihren Anspruch auf Zärtlichkeit und Zuneigung, sodass sie regelmäßig ihre Streicheleinheiten benötigt – ansonsten kann es mit einer Katze ziemlich ungemütlich werden.


Meerschwein, Hamster und Co. – Kleintiere daheim halten

Insbesondere für Kinder und alle Haustieranfänger sind Kleintiere aller Art zu empfehlen. Ob nun Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Mäuse, Ratten, Chinchilla oder Ähnliches – je nach Geschmack stehen einem viele Kleintiere als angehende Haustiere zur Verfügung. Leider ist es immer oft der Fall, dass keine Informationen über die Haltung von Kleintieren eingeholt wird und die Tiere dann aufgrund des mangelnden Wissens des Herrchens langweilen, einsam fühlen oder sogar sterben. Viele Kleintiere werden alleine gehalten, mit der falschen Ernährung gefüttert oder leben in einer falschen Behausung. Außerdem muss einem als Elternteil bewusst sein, dass Kinder oftmals die Lust verlieren und man sich im Endeffekt selbst um das Tier kümmern muss.


Pfeifende Flieger – Vögel als Haustier

Aufgrund ihrer schönen Erscheinungsform und ihrem schönen Gesang, bzw. Pfeifen als äußerst beliebte und interessante Haustiere. Wellensittiche oder Kanarienvögel sind ziemlich günstig in der Anschaffung, machen aber trotzdem eine Menge Schmutz. Gemeint ist nicht nur der Käfig, der sehr oft gesäubert werden muss, sondern viel eher auch der Raum, der nach einem Freiflug vom Kot befreit werden muss. Wichtig ist außerdem, dass Vögel nie einzeln gehalten werden sollen, ebenso wie man ihnen besser keine Streicheleinheiten anbieten sollte. Ein Vogel fürchtet sich nämlich viel eher vor der menschlichen Hand, als dass er mit ihr kuscheln wollte.


Meeresbewohner daheim – die eigene Aquaristik

Diejenigen, die sich für Fische interessieren und ein eigenes Aquarium haben wollen, werden schnell merken, dass die bloße Faszination für Meeresbewohner nicht ausreichen wird. Für das Halten von Fischen wird neben einem Grundinteresse außerdem auch Wissen zur Wasserchemie und Fischkunde gefordert.


Von Eidechse bis Spinne – Terraristik

Der eine sieht es als grenzenlose Leidenschaft, der würde am liebsten schreiend davon laufen. Schlangen, Spinnen und andere Reptilien werden in einem Terrarium gehalten und haben ihr etwas anderen Anforderungen, wofür man sich gut vorbereiten sollten – besonders weil viele Reptilien auch lebensbedrohlich sind!


Kinder & Haustiere

Kinder wünschen sich gerne zum gegebenen Anlass oder Feiertag ein eigenes Haustier. Die Kleinen sollen lernen verantwortungsbewusst zu werden und ihre Pflichten kennenlernen. Häufig kommt es jedoch vor, dass Kinder sich ,,ausgespielt‘‘ haben und das Tier anfangen zu vernachlässigen. Das Tier sollte in so einem Fall niemals weggegeben werden, da es vom Kind sonst als bloßer Gebrauchsgegenstand angesehen wird. Daher sollte allen Eltern bewusst sein, dass sie die ganze Verantwortung und Pflege auf sich nehmen müssen!
 




Remove