Texas – Kulturen und Sehenswürdigkeiten




Platz #6 in Kunst, Kultur & Foto, #1 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Texas gilt nicht nur als der zweitgrößte Bundesstaat in den USA, sondern steht auch für Freiheitsliebe, Unabhängigkeit und Stolz. Dem Bundesstaat wird auch die Schrägheit nachgesagt, da es quer Beet einfach alles gibt angefangen bei abgelegenen kitschigen Attraktionen am Straßenrand bis hin zur Alien Grabstätte. Extravagante Cowboy Schuhe, schwungvolle Countrymusik, klassische Western Filme und großartige Landschaften sind unser erster Gedanke, wenn wir an Texas denken. Jede Großstadt hat ihre Besonderheiten, man sollte den ,,Lone Star State‘‘ nicht unterschätzen!

Überblick über Texas:
Fläche: 695.621 km²
Einwohner: ca. 28 Millionen (Stand 2017)
Hauptstadt: Austin
Staatsmotto: Friendship

 

Die Großstädte und ihre beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Austin
Die Hauptstadt, die als dynamisch, kultiviert und gebildet bezeichnet wird gilt auch als Studentenstadt. Viele IT-Firmen sind ebenfalls dort vertreten wie Apple, Google und Dell. Besonders für diese Stadt sind die zähligen Clubs mit Live-Musik, die dort sehr begehrt sind als auch das im Oktober stattfindende Austin City Limits Music Festival. Die Stadt ist umgeben von viel Natur, Seen, und Parks und bietet Wassersportaktivitäten an. In Austin befindet sich auch eine große Hippie-Gemeinde, viele Vintage Läden und Food Trucks, nicht zu vergessen. Falls man sich für Geschichte interessiert, kann man den Capitol oder dem Texas History Museum einen Besuch abstatten. Das Highlight ist die Fledermaus Beobachtung bei der Congress Avenue Bridge, während des Sonnenuntergangs am Lady Bird Lake.


Houston
Die Metropole ist besonders bekannt für das besucherfreundliche Space Center Houston, was sich mit der Geschichte und Zukunft der Weltraumforschung beschäftigt. Man hat die Möglichkeit Astronautenanzüge anzuprobieren, Raumschiffe zu besichtigen als auch Vorträge von Astronauten anzuhören. Beliebte Veranstaltungen sind das Houston Livestock Show and Rodeo, Houston International Festival und der „World’s Championship Bar-B-Que Contest “. Wer den Cowboy-Traditionen näherkommen möchte, kann im George Ranch Historical Park an Aktivitäten wie Lasso werfen, reiten oder mechanischen Bullenreiten teilnehmen.


Dallas
Wirtschaftsstandort und bekannt durch die Serie Dallas, gilt die moderne Metropole Dallas als Shoppingzentrum. Highland Park Village gilt als das älteste Shopping-Center des Landes, außerdem ist der Farmers Dallas Market einer der größten Open-Air-Märkte. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch das J.F.K. Memorial Denkmal, Historical Plaza rundum die Geschichte Dallas und die Southfork Ranch, das Zuhause der Serie Dallas.
Nationalparks
• Big Bend National Park: Optimal für Wanderer, besitzt über 300 Pfade vereint durch Wüste, Gebirge und Fluss
• Hueco Tanks State Park: Wander- und Klettererlebnis umgeben von Felsen
• Padre Island National Seashore: Schutzgebiet für Naturliebhaber, Vögel und seltene Meeresschildkröten Kultur
 

Heimat des Westerns

Clint Eastwood Filme sind bekannt für den Wilden Westen. Veranstaltungen wie Westernshows und Line Dancing sind typisch für Texas. Ganz klar, in Texas hört man Country. Der US-Bundesstaat ist der Geburtsort zahlreicher Country-Musiker und bietet weiterhin eine lebendige Country-Kultur. Einheimische genießen die südländische Volksmusik nicht nur in Kneipen und auf Festivals, sondern hören diese gerne zur Konzentration – ob beim Arbeiten, Studieren oder Pokerspielen. Zu den Rodeo Disziplinen gehören das Bullenreiten und Stierringen, welche besonders bekannt in Houston sind. Sehenswert ist auch die Cadillac Ranch bei der Route 66. Diese umfasst 10 schräge Cadillacs als Kunstattraktion dargestellt.
 

Texanische Küche

Typisch für Texas ist die köstliche Grillküche, die anders als in Deutschland in heißen Rauch von Holzfeuer zubereitet werden. Als Heimat des BBQs wird auf Saftigkeit und Geschmack gesetzt. Es kommen verschiedene Fleischsorten auf den Grill. Texanische Küche ist vielseitig und ist besonders durch die mexikanische Kultur geprägt, da Texas einst zu Mexiko gehörte. Fleisch, Bohnen und Kartoffeln gehören zu den Hauptbestandteilen der Gerichte und Chili con Carne wird in verschiedenen Variationen angeboten.

Texas gilt auch als Weinland. Die sogenannten Wine Trails verbinden zahlreiche Weingüter und führen in verschiedene Weinregionen. Dort finden sich überwiegende Klassiker wieder wie Riesling, Carbarnet Sauvignon und Chardonnays.

Texas bietet alles in einem: Kultur, Geschichte, Traditionen, Sehenswürdigkeiten, Landschaften, Musik und eine vielfältige Küche. Ein Hauch von mexikanischer Kultur findet sich überall sowie die spanische Sprache. Deutsche Wurzeln sind ebenso verankert. Texas gilt als beliebtes Auswanderungsziel. Gerade die USA wird als Land der unbegrenzten Möglichkeiten bezeichnet. Auf ins Abenteuer!