Theorien des alltäglichen Lebens




Platz #45 in Religion, #3208 insgesamt
0

Hallo liebe Denker, Wissensdurstigen und Theoretiker,
auf meiner Seite erwartet euch eine Ansammlung vieler kleiner Theorien, die ich während meines noch nicht so langen Lebens gesammelt habe und mit anderen Menschen teilen möchte.

Diese Theorien werden nach und nach aktualisiert und beziehen sich auf alle denkbaren Bereiche unseres Lebens wie z.B Facebook, Schule, Beziehungen, Religion, Philosophie usw.
 

Der Glaube an Gott

Es gibt keinen Gott! Warum sonst sollte er den unschuldigen Menschen soviel Leid widerfahren lassen? Warum schafft Gott keine Gerechtigkeit auf der Welt? 
Gedanken die auch mir durch den Kopf gingen...

Nun zu erst einmal möchte ich die Existenz einer höheren Macht, eines Gottes (beweisen). Dafür brauch ich nur einen schlichten Satz: Von Nichts kommt Nichts. Wissenschaftler behaupten/beweisen, der Mensch stamme vom Affen ab und das Universum wäre durch den Urknall entstanden. Diese teils schon bewiesenen Aussagen sind extrem Bibel feindlich, aber in meinen Augen dennoch wahr. Sie widerlegen aber nicht die Existenz eines Gottes. Wer oder was hat die Gase, die für den Urknall verantwortlich waren erschaffen? Wer oder was hat das, welches die Gase erschaffen/produziert/erzeugt hat erschaffen? Von Nichts kommt Nichts. Irgendwann sind wir mit unseren Fragen an einem Punkt angelangt, an dem es kein Weiterkommen, keine Erklärungen gibt. Es muss also etwas geben, was schon immer dagewesen ist, eine Macht, ein höheres Wesen, welches wirklich so mächtig ist, dass es von Nichts kommt.

 

Warum aber erschafft diese höhere Macht uns Menschen, und warum lässt es uns soviel Leid widerfahren?

Den Grund für unsere Schöpfung weiß niemand. Bei dieser Frage kann man sich nur mit Spekulationen und Kreativität weiterhelfen, die immer unbewiesen bleiben werden.

Das Leid welches und Menschen widerfährt lässt sich vielleicht mit der Bibel begründen. Es steht geschrieben, dass Gott den Menschen bei der Schöpfung freien Willen gewährte und damit bezweckte, dass wir aus eigenen Stücken an ihm glauben. Wenn Gott also in das Geschehen der Erde eingreifen würde, uns vor Leid bewahren würde, würde er uns damit unseren eigenen Willen rauben und somit auch unsere Individualität. Wir wären nur noch Marionetten seiner unerreichbaren Macht. Was hätte Gott also davon? Er vertraut viel lieber auf den Glauben und die Liebe der Menschen, die er nach seinen Abbild erschaffen hat.

Leider wird dieses Vertrauen oft enttäuscht.

Religion bei Amazon

Die Bibel: Altes und Neues Testament. Einheitsübersetzung

Die Bibel: Altes und Neues Testament. Einheitsübersetzung

von: Verlag Herder, Bischöfe Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brixen und Lüttich
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 17. June 2013)



Die Bibel: Was man wirklich wissen muss

Die Bibel: Was man wirklich wissen muss

von: rororo, Christian Nürnberger
Amazon Preis: EUR 8,90 (vom 17. June 2013)



Gott: Eine kleine Geschichte des Größten

Gott: Eine kleine Geschichte des Größten

von: Droemer/Knaur, Manfred Lütz
Amazon Preis: EUR 9,95 (vom 17. June 2013)



Gott braucht dich nicht: Eine Bekehrung

Gott braucht dich nicht: Eine Bekehrung

von: Rowohlt, Esther Maria Magnis
Amazon Preis: EUR 16,95 (vom 17. June 2013)



Gott im Fadenkreuz: Warum der Neue Atheismus nicht trifft

Gott im Fadenkreuz: Warum der Neue Atheismus nicht trifft

von: Scm R. Brockhaus, John Lennox
Amazon Preis: EUR 19,95 (vom 17. June 2013)






Remove