Umzugskosten in Berlin




Platz #3 in Immobilien & Wohnen, #99 insgesamt
0

Das kostet ein Miniumzug in Berlin

Unter einem Umzug versteht man einen Wohnungswechsel, bei dem man mit all seinen Sachen von einer Wohnung in eine andere umzieht. Leute, die ihren Arbeitsplatz wechseln, werden häufiger umziehen - und benötigen dann (wie alle anderen auch) ein geeignetes Fahrzeug, den Umzugswagen.

Wir haben uns einmal angesehen, wie ein Kleinumzug in Berlin aussehen könnte und welche Kosten dabei anfallen. Ein Kleinumzug ist für uns zum Beispiel der Umzug eines Studenten in eine andere WG. Oder ein Single zieht zu seinem Partner in eine größere Wohnung. Oder ein Senior ins Seniorenheim.

Man denkt, das kostet viel …

Doch wir haben eine Möglichkeit gefunden, bei der der Miniumzug in Berlin für unter 100 Euro zu realisieren ist. Man braucht dafür zunächst einen Helfer: Rufen Sie einen Freund an. Bitten Sie ihn, dass er ihnen einen Tag lang hilft. Kosten für den Helfer: Null Euro. Getränke und Verpflegung: maximal 20 Euro (für alle Beteiligten).

Für den Transport brauchen Sie einen Lieferwagen. Am besten geeignet ist unserer Erfahrung nach ein Mercedes Benz-Sprinter. Dieser hat in der normalen Ausführung bereits 10,5 m³ Ladevolumen. Und er kommt überall hin und kann überall parken. Jetzt unser Tipp: Mieten Sie den Sprinter mit Fahrer!

Diese Art, einen Umzugswagen zu mieten, nennt man Möbeltaxi. Es hat zwei Vorteile, den Fahrer dazuzumieten. Erstens Zeitersparnis. Sie und ihr Helfer können weiter in der alten Wohnung werkeln; sie lassen das Möbeltaxi einfach zu einer bestimmten Zeit kommen. Zweitens hilft Ihnen der Fahrer beim Tragen …

Was Sie nicht erwarten können, ist, dass er ihnen alles von der Wohnung zum Auto trägt. Doch das Tragen von der Haustür zum Wagen ist manchmal im Preis mit enthalten. Apropos Preis: wir haben eine Möglichkeit gefunden, ein Möbeltaxi in Berlin für 50 Euro zu mieten. Am Ende des Artikels erfahren Sie wie.

Bleibt noch der dritte Vorteil des Möbeltaxis. Während Sie bereits in der neuen Wohnung Kartons auspacken, kann der Fahrer des Möbeltaxis noch für Sie Dinge zum Recyclingshof fahren, die Sie nicht mehr brauchen. Wenn Sie den Fahrer dann noch fünf Euro Trinkgeld geben, sind sie tatsächlich für weniger als 100 Euro in Berlin umgezogen (es hat sie gerade mal 75 Euro gekostet).

Ein Anbieter, der die beschriebenen Leistungen in Berlin anbietet, ist zum Beispiel Transport-Taxi-Moebeltaxi-Berlin.de