Unfreiwillig braver Soldat Schwejk




Platz #21 in Kunst, Kultur & Foto, #9697 insgesamt
0

Unfreiwillig braver Soldat Schwejk
Amazon

http://Unfreiwillig braver Soldat Schwejk

Bei der Nationalen  Volksarmee der  DDR  kam ich mir genau so  unfreiwillig komisch vor, wie Heinz Rühmann  in seiner Film-Rolle als braver Soldat Schwejk, der zum Wehrdienst einberufen wurde und dabei  von den Vorgesetzen zum Idioten gedrillt wurde. Der brave Soldat Schwejk trickste mit raffinierter Verschmitztheit, seine autoritätsbesessenen Vorgesetzten aus und stellte sich dabei dümmer an, als es die Armee erlaubt.

Die Missgeschicke machten mich zum Schwejk

Vom ersten Tag an, passierte mir bei der  Armee ein Missgeschick nach dem anderen. Es begann damit, dass  mein rechter Stiefel mir nicht passte. Ich hatte nur den Linken anprobiert. So marschierte ich ein paar Tage lang mit meinen Gummipantoffeln einher. Ausgerechnet ich, stand immer in der vordersten Reihe bei allmorgendlichen Fahnenappell. Ich weiss nicht, warum sich der  kleine untersetzte Hauptwachmeister besonders für meine Kragenbinde interessierte. Ich fande es komisch, wie er sich auf die Stiefelspitzen stellte und meine weiße Kragenbinde immer überprüfte, ob die noch weiss genug war. Jedoch meinen Stiefeln, besser bezeichnet meinen Gummipantoffeln würdigte er nie eines Blickes. Die zweite Reihe überprüfte er gar nicht erst, das taten dann  zwei Unteroffiziere. Unser Unteroffiziere empfand solche Überprüfungen unter seiner Würde. Er gab den kurzen Befehl:“ Kragen zuknüpfen!‘
Jedoch der andere Unteroffizier war besonders dienstgeil. Er trug immer einen Stahlhelm, er ging durchs seine Reihen und überprüfte die Krangenbinden seiner Kanoniere noch eifriger, als der Hauptwachmeister.

Idiotische Befehle

In jeder freien Minute tauchte der Unteroffizier auf, ein kleiner Napoleon, der rechte Arm immer unter der Schützenkette, die er immer trug, die Hand  in der  Uniformjacke . Immer gab er den Befehl: „Das Kochgeschirr an die linke  und den Stahlhelm an die rechte Seite vorne ans  Bett hängen!“ Danach kommandierte er:“18! 27! Mach`s!“  Wobei jeder mitkommandieren durfte, falls er eine gute Skatkarte hatte.
Kaum war der Unteroffizier zur Tür hinaus, schon kam unser Gruppenführer, ein gewöhnlicher Kanonier, herein und befahl: „ Das Kochgeschirr an die rechte Seite und den Stahlhelm an die linke Seite hängen!“
Jedoch wenig später, gab Napoleon wieder den Umhängebefehl. So waren wir in unser freien Zeit laufend damit beschäftigt unsere Kochgeschirre und Stahlhelme mal nach links, dann wieder nach rechts zu hängen. Ich hängte Kochgeschirr und Stahlhelm hinten ans Bette, das fiel gar nicht auf. Ich  marschierte noch einige Tage mit meinen Gummipantoffeln umher. Jedoch als ich einmal meine Pantoffeln besonders laut und zackig zusammenknallte, da brüllte natürlich,  unser Zugführer los wie am Spieß. Empörte meldete unser Zugführer dem  Napoleon, dass ein Genosse mit Filzlatschen im Dienst herummarschiere und die Dienstordnung  Nationalle Volksarmee lächerlich mache. Napoleon schickte mich ohne viel Theater  zur Kleiderkammer, wo ich endlich ein paar passende Stiefeln bekam.
 

Mit der Grussordnung auf  Kriegsfuß
 

Selbst mit der sozialistischen Grußordnung stand ich auf Kriegsfuß. Dauernd wurde ich zusammen gestaucht, zuerst von einem Major, als ich eine Bierflasche trug, den ich höflichst mit „Der Hand an die Stirne“ grüßte. „Wenn man etwas in den Händen trägt, muss man mit einer kurzen Blickwendung grüßen!“ Jedoch meiner Bierflasche würdigte er keines Blickes. Ebenso erging es mir beim Fensterputzen, als ich mit sozialistischer Pflichttreue natürlich wieder mit „Der Hand an die Stirne“ grüßte, als zwei Wachtmeister die Treppen hinaufstürmten: „Beim Arbeitsdienst grüßt man nicht. Genosse Kanonier, merken Sie sich das gefälligst.“ Automatisch machte ich wieder ein Männchen mit der Hand an Stirne und rief: „Ja-wohl!“
„Sind Sie wahnsinnig, Sie grüßen ja schon wieder!“ brüllte der eine Wachtmeister. Aber der Genosse Oberwachmeister brüllte nicht, sondern flüsterte fast leise. Er teilte mich alleine zum Treppenreinigen von vier Stockwerken ein, die anderen sollten die sauberen Türen noch einmal putzen, die der Genosse Oberwachmeister nicht kontrollierte. Als ich fertig war, schüttelte er seinen Kopf, etwas zu freundlich war er mit meiner Reinigung nicht zufrieden: „Wie sieht denn der Eingang aus? Ich rate Ihnen, sich in der Küche einen Eimer mit warmem Seifenwasser zu holen, damit lässt es sich viel besser reinigen!“
Doch meine Säuberungsversuche waren vergebens. Der mehrere Jahre alte, graue, unsauber verarbeitete Fliesenmörtel blieb grau. Dann kratzte ich mit einer Tonscherbe den ganzen Tag lang wiederum vergebens auf den Fliesen herum.
 

Mein Rücktritt als braver Soldat Schwejk

Meine patriotischen Vorstellungen von einer sozialistischen Volksarmee musste ich Stück für Stück preis geben, folgte eine Enttäuschung nach der anderen, da kam ich mir nicht als stolzer Vaterlandverteidiger, eher wie ein Gefangener vor. Empört beschloss ich, meinen Fahneneid zu verweigern. Ich begriff die moralische Unordnung in unserer sozialistischen Gesellschaftsordnung nicht, die viele so in Ordnung fanden.
Heute lache ich darüber, wenn ich mich an meine komische Rolle, als braver Soldat Schwejk  bei der Volksarmee erinnere. Diese war fast filmreif.
 

Amazon Unfreiwillig

Fire Ants 3D - Die unbesiegbare Armee [3D Blu-ray]

Fire Ants 3D - Die unbesiegbare Armee [3D Blu-ray]

von: Lighthouse Home Entertainment
Amazon Preis: EUR 16,99 (vom 13. October 2012)



Hellboy II - Die goldene Armee (Steelbook) [2 DVDs]

Hellboy II - Die goldene Armee (Steelbook) [2 DVDs]

von: Universal/DVD, Mike Mignola, Ron Perlman
Amazon Preis: EUR 9,89 (vom 13. October 2012)



Armee der Finsternis

Armee der Finsternis

von: MGM Home Entertainment GmbH (dt.), Bruce Campbell
Amazon Preis: EUR 9,99 (vom 13. October 2012)



Eine Armee Gretchen [Special Edition]

Eine Armee Gretchen [Special Edition]

von: Ascot Elite Home Entertainment GmbH, Elisabeth Felchner
Amazon Preis: EUR 12,73 (vom 13. October 2012)



Amazon Unfreiwillig

Die Abenteuer des braven Soldat Schwejk [4 DVDs]

Die Abenteuer des braven Soldat Schwejk [4 DVDs]

von: Polar Film + Medien GmbH, Fritz Muliar
Amazon Preis: EUR 24,95 (vom 8. January 2013)



Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk, Band 1

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk, Band 1

von: Rowohlt, Jaroslav Hasek, Josef Lada
Amazon Preis: EUR 9,95 (vom 8. January 2013)



Der brave Soldat Schwejk

Der brave Soldat Schwejk

von: Universum Film GmbH, Heinz Rühmann
Amazon Preis: EUR 9,99 (vom 8. January 2013)



Jaroslav Hasek und sein Braver Soldat Schweijk: Tschechische Bürger, österreichische Soldaten oder russische Bolschewiken?

Jaroslav Hasek und sein Braver Soldat Schweijk: Tschechische Bürger, österreichische Soldaten oder russische Bolschewiken?

von: Re Di Roma-Verlag, Jan Berwid-Buquoy
Amazon Preis: EUR 9,95 (vom 8. January 2013)



Der brave Soldat Schwejk [VHS]

Der brave Soldat Schwejk [VHS]

von: Polyband & Toppic Video/WVG, Heinz Rühmann