Verbotener Gott




Platz #44 in Politik & Nachrichten, #8131 insgesamt
0

Verbotener Gott
Pixabay

http://Verbotener Gott


Anerkennung und Ehrung der Zeugen Jehovas

Nach der Befreiung vom Faschismus durch die Amerikanern und der Roten Armee, wurdem die überlebende Zeugen Jehovas als Naziopfer anerkannt und geehrt. Viele ihrer Christenbrüder und Christenschwestern starben zu Tausenden in den Hitler-Konzentrationslagern. Als ehrliche Christen haben sie jeden Waffendienst verweigert. Wie sprach doch Jesus: "Wer zum Schwerte greift, kommt durch das Schwert um!" Viele Christen standen sich in Kriegen als Feinde gegenüber, z.B. die deutschen christlichen Soldaten töteten die russischen christlichen Soldaten und umgekehrt.

Verbotener Gott in der DDR

DDR-Genossen haben ja oft Karl Marx wortwörtlich ausgelegt, z. B. weil dieser verkündete: Religon ist Opium für das Volk. Die Stalinisten wollten sogar die Kirche in der DDR abschaffen. Später benutzte sogar die Stasi den lieben Gott für ihre Zwecke, jeder Dritte der Thüringer Kirchenführung wurde ein Stasispitzel.

Strenge Bestrafung von aufrechten Gottes-Gläubigen

In der DDR wurde der Gott aus dem Alten Testatment, namens Jehova verboten. Viele ehrliche Jehova-Christen, sogar Bischhöfe wurden in der DDR wegen ihrer ehrlichen Gesinnung verfolgt und eingesperrt. Ein ehemaliger Kollege, der die Ächtung der amerikanischen Atomwaffen nicht unterschrieben hatte, weil ja die Sowjetunion auch die Waserstoffbomben herstellte, sogar der DDR-Physiker von Ardenne mit daran arbeitet, bekam sieben Jahre Knast. Der Hauptgrund aber war, alle aufrechter Jehova-Christen wollten, "Schwerter zu Pflugscharen schmieden". Zuvor hatte nicht nur Adenauer, hatten auch die meisten DDR-Genossen noch verkündet: "Wehe, wer wieder ein Waffe in die Hand nimmt, den sollen die Hände abfaulen!" Danach aber begann der kalte Krieg und die Zeit des Wettrüstens.  

Amazon Verbotener

Amazon Verbotener

Amazon Verbotener




Remove