Verschiebung vom JapanTag




Platz #197 in Events, #8058 insgesamt
0

JapanTag, Oh JapanTag

Verschiebung vom JapanTag

Der JapanTag ist ja wohl mal für jeden hartgesossenen AnimeFan, aber auch für Neueinsteiger, die einfach nur coole Leute kennen lernen wollen, DIE Anlaufstelle Nr. 1!

Die Japan Meile in Düsseldorf allgemein ist ja schon einen Besuch wert, aber im japanischen Garten mit tausenden von Menschen, darunter auch bekannt z.B die YouTuber von ApplewarPictures, sind allzeit auf den Festigkeiten anzutreffen um auch in diesem Jahr die Massen, die nicht am JapanTag teilnehmen können, mit witzigen Einblicken und Geschehen zum Lachen zu bringen (s. WTF-News auf dem ApplewarPictures Kanal (YouTube).

Auf der zum JapanTag 2011 dazugehörigen Internet-Seite wird nochmal darauf hingewiesen, dass der JapanTag verschoben wurde. Vom Mai auf den 15. Oktober. Angemerkt wird aber, dass das Programm, sprich: Kultur- und Begegnungsfest und Feuerwerk, dennoch stattfinden werden. Die Verschiebung wird aufgrund der Ereignisse in Japan entschuldigt. Ich für meinen Teil verstehe das vollkommen und freue mich darauf, dass es überhaupt stattfindet.

Jedoch wurden die Stimmen immer lauter, dass dies nicht der wahre Grund sei, sondern lediglich eine Ausrede. Eine Ausrede, wie sie die meisten Promoter und Politiker benutzen. 
Einige Meinung flüstern im Hintergrund, dass der JapanTag aufgrund des AKW's Unfalls verschoben werden musste. Wäre ja verständlich, aber weitergesagt wird, dass es aufgrund der Tatsache sei, dass keine Waren mehr nach Deutschland aus Japan kommen dürfen wegen einem zu hohen Strahlenrisiko... 

Ich für meinen Teil glaube da nicht so dran. Dieser Atomunfall wird noch Jahrhunderte bis Jahrtausende in Japan zu spüren sein. 
Was hätten die Organisatoren des JapanTag's denn machen sollen?
Wegen etwas so gewaltigem es für dieses Jahr oder mehrere Jahre ausfallen lassen? Den JapanTag ganz abschaffen?
Hätte an der beschiedenen Situation nichts geändert.

Anstatt, dass wir Japan jetzt Jahre lang bemittleiden sollten wir lieber helfen. 
Ich hoffe, dass es auf dem JapanTag, oder sogar schon auf der Dokomi, eine große Spendenaktion für Japan geben wird.
Sonst müssen wir halt eine organisieren.

Wir sehen uns dann auf dem JapanTag und der Dokomi Leute ^__^
Ich freu mich drauf! Bis dann!

 

PS: An dieser Stelle verweise ich nochmal auf einen "Kollegen" im herkömmlichen Sinn. Also einen weiteren Reporter, der einen sehr interessanten Beitrag zum Thema Atomstrom gemacht hat. Er würde sich sicher freuen, wenn ihr mal kostenlos reinhört.

KenFM über die Atomlaufzeitverlängerung!

ApplewarPictures: WTF-News auf dem JapanTag 2010




Remove