Wanderstab




Platz #181 in Selbermachen & Hobbys, #8081 insgesamt
0

Wanderstab

Wanderstäbe bzw. Handstöcke sind aus der Mode gekomme, schlimmer noch. wer einen benutzt ist automatisch ein" alter Opa". Dabei gibt so herrliche Stöcke aus oder in "Mutter Natur". Beobachten sie mal einen Schäfer oder einen Jäger, sie wissen einen guten Stab noch zu schätzen. Im Winter, wenn das Wachstum seine Pause einlegt, ist es eine ideale Zeit nach "ihrem, eigenen Stock" Ausschau zu halten.Da sind zum einen Stöcke die von Baumwürgern (Jelägerjelieber) abgewürgt wurden und somit einen optisch attraktiven Drehwuchs haben. Zum anderen gibt es schöne Haselnußsträucher, die teilweise schnurgerade gewachsen sind und in den Gabelungen hübsche Knoten bilden die mit etwas raspeln und feilen gut in der Hand liegen. Einen solchen Stab kan man noch vorsorglich mit einer Stockspitze versehen  damit er seinen Zweck auch gut erfüllt. Für ein "langes Leben" ihres Wanderstabes, kann man ihn noch mit Holzöl oder Firnis übersteichen und sie werden lange Freude an dem Stück haben.




Remove