Was tun, damit Basilikum nicht immer eingeht?




Platz #172 in Essen & Kochen, #11260 insgesamt
0

Ihr kennt das Problem doch sicher auch, da kauft man sich mal wieder eine Basilikumpflanze im Supermarkt oder beim Pflanzenhändler und spätestens nach ein paar Tagen bis Wochen lässt diese die Blätter hängen.

 

Das muss aber nicht sein, anfangs ging es mit genauso, aber so langsam hab ich den dreh raus!

Basilikum liebt es einfach nass. Ich habe mein Pflänzchen, dass mittlerweile eher einem Busch gleicht in einen von diesen Wasserspeicher Pflankübeln, die normal für den Balkon gedacht sind, gepflanzt.

Was auch gut geht ist den Plastiktopf immer mit dem Unterteil im Wasser stehen zu haben. Basilikum liebt es nunmal nasse "Füße" zu haben :-)

Was man niemals machen sollte ist Basilikum von oben gießen, das schadet ihm ungemein. Ein weiterer Trick das Kraut zu gießen ist eine kleine Flasche mit Wasser zu füllen und umgedreht in die Erde zu stecken.

 

Einen weiteren wichtigen Tipp habe ich noch, sollte die Pflanze trotz allem ersteinmal die Stiele hängen lassen ist er meist überzüchtet und die Masse an Blättern ist zu schwer für die dünnen Stiele die vorher von der Plastikverpackung gehalten wurden.

Ganz einfach hilft hier die großen Blätter abzupfen und spätestens am nächsten Tag stehen die Stiele wie eine eins. Wichtig ist, das man die kleinen Blätter nicht mit abreist. Sollte versehentlich mal ein ganzer Stiel abbrechen, einfach in ein Glas mit Wasser stellen und warten bis er Wurzeln zieht, kann aber etwas dauern.