Winterurlaub und Skischulen




Platz #431 in Reisen, #5406 insgesamt
0

Winterurlaub: Das passende Hotel mit der richtigen Skischule

Winterurlaub und Skischulen
Skischule für Kinder

Familienurlaub... Endlich angekommen... Der lang ersehnte Wintersport zum Greifen nah... Schnee soweit das Auge reicht... Gleich nach der Ankunft das Snowboard oder die Ski in die Hand nehmen, ab auf die Piste und rein in den Aktivurlaub voller Schneevergnügen...

So oder so ähnlich könnte der perfekte Start in den alljährlichen Winterurlaub aussehen. Leider bleibt vielen Familien ein solch ungezwungenes Ferienerlebnis, aufgrund unzureichender Vorbereitung, oft vorenthalten.


Es muss nämlich eine Skischule für den Nachwuchs gefunden werden. Gar nicht so einfach, bei der Auswahl an Kursanbietern, die oft schon in kleineren Skigebieten sehr groß ist. Um einer langen Suche nach dem passenden Angebot vorzubeugen, empfiehlt es sich, ein Hotel mit Skischule zu wählen. Diese bieten meistens höchsten Komfort und unvergleichbaren Standard zu vorteilhaften Preisen.


Wie kann ich meinen Skiurlaub schon im Vorfeld planen?

Der perfekte Skiurlaub bedarf durchaus einer gewissen Planung im Vorfeld. Dabei muss man neben der Hotel-Reservierung noch Winter-Ausrüstung und Lift-Karten organisieren. Auch die richtigen Skischulen für den Nachwuchs wollen organisiert sein, sodass man, während man den Tag sorgenfrei mit dem Partner beim Skifahren, Spazierengehen oder Langlaufen verbringen kann, seine wichtigsten Schätze in sicheren Händen weiß. Dabei empfiehlt sich die Recherche im Internet, die mittlerweile sehr einfach und benutzerfreundlich geworden ist. Zahlreiche Internet-Plattformen zielen darauf ab, Skigebiete sowie Hotels, Freizeiteinrichtungen etc. zu vergleichen. Außerdem können Kunden Erfahrungsberichte schreiben, sodass man genau weiß, was einen nach seiner Ankunft am Zielort erwartet.


Wie finde ich die perfekten Skilehrer für meine Kinder?

Es hat sich mittlerweile in den großen Skigebieten das Konzept durchgesetzt, dass Hotels ihre hauseigenen Skischulen beherbergen - so wie z.B. das Alpine Lifestyle Hotel Das Kronthaler in Tirol - sodass die Sprösslinge der Hotelgäste automatisch ideale Trainingsbedingungen am Ankunftsort vorfinden. Zumeist gehen dabei die Qualität des gesamten Hotels mit der der Skischulen Hand in Hand, wenn man also in einem renommierten Gästehaus übernachtet, kann man auch sicher sein, dass dieses mit seriösen Partnern ein vertrauenswürdiges Konzept erarbeitet hat. Außerdem kann man anhand der Internetpräsenz der Hotels bzw. ihrer Skischulen sehr gut erkennen, ob man diesen seine Kinder anvertrauen will oder nicht. Auch hier soll auf die Möglichkeit der Erfahrungsberichte im Internet verwiesen sein.


Auf was muss ich bei Skischulen achten?

Hier eine kleine Checkliste, auf was man aufpassen sollte:

  • pädagogisch und sportlich kompetente Skilehrer
  • je kleiner die Kursgruppen, desto besser der Lernerfolg
  • Leistungs- und Alterseinteilung der Kursteilnehmer
  • inkludierte Leistungen (Mahlzeiten, Abschlussrennen etc.)

 

Oft ist es möglich, direkt bei den Skischulen bereits den Leiter oder die Leiterin des Kurses anzutreffen. Dabei lässt sich durch ein lockeres Gespräch ein Gefühl dafür finden, ob man die Person für geeignet hält oder nicht. Außerdem zeigen sich die Verantwortlichen gerne bereit, den Interessierten die Infrastruktur und das Konzept näherzubringen, sodass einem sicheren Gefühl bei der Kinderbetreuung im Skiurlaub nichts mehr im Wege steht.
 

Bildquelle: © Erich Westendarp / pixelio.de




Remove