Wir testen Becel Gold




Platz #1 in Essen & Kochen, #10950 insgesamt
0

Dieses Mal dürfen wir über Probierpioniere Becel Gold testen. Es ist eine Magarine mit Buttergeschmack. Sie enthält neben pflanzlichen Ölen auch Buttermilch.

Das Paket und der erste Eindruck

Das Paket war eigentlich ein Päckchen. Es enthielt zwei Mal Becel Gold mit einem Kühlakku (das ich auch in Zukunft weiter verwenden kann), eingewickelt in einer gepolsterten Alufolie, damit die Magarine nicht warm wird. Außerdem war eine kleine Broschüre mit Informationen und zwei Rezepten dabei.

Mein erster Gedanke beim Auspacken war "och, wie süß". Ich bin größere Magarinepackungen gewohnt, diese enthalten 250 g, also so groß wie ein Butterstück. Ich habe die Beiden gleich im Kühlschrank verstaut, denn sie sind kühlpflichtig.

Becel Gold auf's Brot

Bisher habe ich mir immer Magarine und manchmal Butter auf das Brot und die Brötchen geschmiert. Nun teste ich, ob Becel Gold geschmacklich mithalten kann:

  • Zu Suppen oder einfach mal zwischendurch schmiere ich mir gern mal ein Butterbrot. Als erstes habe ich ausprobiert, ob Becel Gold genauso gut schmeckt: Ich empfinde da schon einen großen Unterschied. Es schmeckt nicht nach Magarine, mehr so in Richtung Butter oder Joghurtbutter. Außerdem ist das Becel leicht salzig. Das ist in Ordnung, für ein pures Butterbrot. Mir persönlich schmeckt aber richtige Butter besser.
  • Als nächstes habe ich Becel Gold auf meinem Salami-Brot getestet, wo sonst eine andere Magarine drauf ist. So richtig haut mich das Becel nicht vom Hocker. Vielleicht ist es auch eine Gewohnheitssache.
  • Es spalten sich ja die Meinungen, ob unter Nuss-Nougat-Creme Butter gehört. Ich mag das sehr gern. Dabei ist mir egal, ob Butter oder Magarine. Dieses Mal war es das Becel und es hat mir auch sehr gut geschmeckt.
  • Auch unter weiteren Belägen habe ich Becel Gold als Grundlage getestet. Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich das Becel unter Süßem besser finde, als unter salzigem. Ich denke, dass das daran liegt, dass ich gern die süß-salzige Kombination mag.

Becel Gold zum Kochen, Backen, Braten

Auch bei der Zubereitung unseres Essens kam Becel Gold zum Einsatz:

  • Zum Verfeinern von Nudeln, Kartoffeln und Reis verwende ich gerne Butter. Ich habe es ausprobiert und Becel Gold kann mit seinem Buttergeschmack mithalten.
  • Auch zum Braten hat sich diese Magarine bewährt. Ist eigentlich wie mit jeder anderen Magarine auch.
  • Für den Kuchen fand ich die Becel zu schade, ich glaube kaum, dass sie da einen geschmacklichen Unterschied zu anderen Magarinen bringt.

Probieren Sie doch auch ...

Mein persönliches Fazit

Gut finde ich, dass das Becel Gold, obwohl es eine Magarine ist, tatsächlich mehr nach Butter schmeckt. Ob das Becel gesund ist, kann ich natürlich nicht einschätzen.

Für mich persönlich bringt es nichts, Becel zu kaufen. Die Becel ist doch um einiges teurer als Butter und meine Lieblingsmagarine. Da bleibe ich beim Alten.

Wer jedoch nur wenig Magarine und Butter braucht, für den kann es sich lohnen. Denn im Becel Gold steckt beides in einem Päckchen.

Haben Sie auch Lust zu testen?

Wenn Sie der Hunger gepackt hat und Sie selbst Produkte testen möchten, können Sie auf meinem Blog über Produkttests nachlesen, wie das geht und was Sie beachten sollten. Außerdem können Sie nachlesen, was wir bisher schon ausprobiert haben.